Wartungsarbeiten an den DNS- und DHCP-Servern der GWDG am 14.9.2017 17:00 Uhr

Meldungsnummer: 201709081615
Zeitraum: 14.09.2017, 17:00 Uhr – 18:00 Uhr
Betroffen: DNS- und DHCP-Server der GWDG
Auswirkungen: Kurze Dienstunterbrechung im Minutenbereich

Hintergrund:

Auf den DNS- und DHCP-Servern müssen sicherheitsrelevante Patches eingespielt
werden. Dabei wird es zu Reboots der Server kommen.

Die singulären DNS-Server ns2.gwdg (134.76.33.21) und ns3.gwdg.de (externer
Server in Berlin) werden dabei definitiv für die Dauer des jeweiligen Reboots
nicht erreichbar sein. Da diese Server aber nur als Reserve beim Ausfall des
primären Servers dienen, sollten diese Unterbrechungen zu keinen merklichen
Störungen führen (es sei denn, irgendjemand nutzt diese Server in seiner lokalen
Konfiguration als primäre DNS-Server, was von der GWDG nicht empfohlen wird).

Der primäre DNS-Server und DHCP-Server gwdu01.gwdg.de (134.76.10.46) ist als
HA-Cluster aufgesetzt. Dadurch sollte eigentlich nur ein sehr kurzer Ausfall des
Dienstes beim Failover auftreten. Der Hersteller warnt allerdings in den
Release-Notes, dass es bei einem der Updates zu einem gleichzeitigen Reboot
beider Systeme kommen kann.

Der Update soll um 17:00 Uhr mit dem Server in Berlin (ns3.gwdg.de) beginnen, ab
17:15 Uhr soll der Update von ns2.gwdg.de folgen, ab 17:30 Uhr der von
gwdu01.gwdg.de.

Wir haben beschlossen diesen Upgrade im selben Wartungsfenster vorzunehmen wie
für die Wartung an den GÖNET-Routern, um nicht an mehreren Tagen Störungen zu
verursachen. Die Unterbrechungen durch beide Maßnahmen werden jedoch nicht exakt
zeitgleich auftreten, sodass mit mehreren kurzen Unterbrechungen zu rechnen ist.