[Warnung] Phishing-Mail im Umlauf

Meldungsnummer: 201803281625
Zeitraum: 28.03.2018
Betroffen: Benutzer mit GWDG-Postfach
Auswirkungen: Zustellung einiger Phishingmails

Folgende E-Mail wird seit Kurzem bei einigen Kunden zugestellt:


Liebe Georg-August-Universität Göttingen E-Mail-Konto Benutzer,

Ihr E-Mail-Konto wurde vom System Mail-Administrator aufgrund von
ungewöhnlichen Aktivitäten in Ihrem E-Mail-Konto vorübergehend deaktiviert,
da einige Informationen nicht überprüft wurden. Um Ihr Konto zu aktivieren,
klicken Sie auf den folgenden Link

KLICK HIER

Sie können diese Nachricht in Ihrem Junk-Ordner aufgrund der ungewöhnlichen
Aktivitäten finden, gehen Sie bitte in Ihren Posteingang und klicken Sie auf
den obigen Link. Wenn Sie dies nicht tun, wird Ihr E-Mail-Konto vollständig
gesperrt und Ihre E-Mail wird vom Mail-Server gelöscht. Ignorieren Sie diese
Benachrichtigung nicht. Gönnen Sie sich sehr dringend

Datenschutz | © 2018 Georg-August-Universität Göttingen. Alle Rechte
vorbehalten
Führungsteam


Von: Administrator. 
Betreff: Your email Account (E-Mail-Adresse) will be shut down.
Datum: 26. März 2018 um 07:37:28 MESZ
An: <E-Mail-Adresse>
Antwort an: Administrator.
 
Dear (E-Mail-Adresse),
 
Due to transmission of viruses from your account, your account will be permanently deactivated.
In respect to the above reason, you are urgently required to sanitize your email account with Global e-mail Server 3.0 Version Scanner; otherwise, your access to email services will be deactivated without warning!

 
Click here now to scan and sanitize your email account
Please move this message to your inbox and click the link if you found it into your spam because the link cannot open in your spam. 
 
 
We are very sorry for the inconveniences this might have caused you and we assure you that everything will return to normal as soon as you have sanitized your email account.
 
Admin.


 

Bitte klicken Sie in keinem Fall Links in dieser Mail an oder geben Ihre Daten in Formulare in der durch die Mail aufgerufenen Seite ein. Falls Sie es doch schon getan haben sollten, ändern Sie bitte umgehend Ihr Passwort in unserem Kundenportal.

Bitte seien Sie auch bei anderen Mails misstrauisch, wenn Sie zum Aufrufen eines Links aufgefordert werden. Prüfen Sie zunächst, auf welchen Link weitergeleitet wird und fragen Sie im Zweifelsfall beim Absender noch einmal nach, ob es sich um eine echte E-Mail handelt.