Information: Neuer Remote Desktop Server für AD Administration

Meldungsnummer: 201912050814
Zeitraum: 05.12.2019, 08:14 Uhr
Betroffen: Administratoren der Universität
Auswirkungen: neuer Remote Server

Für administrative  Aufgaben im Active Directory steht ab sofort mit gwd-wints5.top.gwdg.de ein neuer Remote Desktop Server zur Verfügung. Dieser soll den mittlerweile etwas veralteten GWD-WinTS3 ablösen.

Es handelt sich dabei um einen Windows 2016 Server, der sich in der Bedienung und im Aussehen am aktuellen Windows 10 Desktop orientiert. Neu ist der Einsatz von  virtuellen User Profile Disks (Benutzerprofil-Datenträger), die das An- und Abmelden erheblich beschleunigen. Eine Migration der alten Benutzerprofile ist nicht vorgesehen. Sollten Sie noch Daten auf dem alten Server – beispielsweise auf dem Desktop – liegen haben, bitten wir Sie, diese selbstständig zu sichern bzw. auf den neuen Server zu kopieren. Hinweise zur Einrichtung der Verwaltungskonsolen finden Sie in unserem Skript zur Administration im AD (https://info.gwdg.de/dokuwiki/lib/exe/fetch.php?media=de:services:general_services:courses:ad-admin_admin-fibel.pdf) Damit Sie alles in Ruhe einrichten können, werden beide Server für eine gewisse Zeit parallel betrieben. Der  alte GWD-WinTS3 wird aber spätestens Mitte Januar 2020 außer Betrieb gehen.

Im Unterschied zu GWD-WinTS1 darf GWD-WinTS5 auch auf interne Netzwerk- und andere administrative Verwaltungsressourcen zugreifen. Aus Sicherheitsgründen ist deshalb kein Internet-Zugriff möglich. Sollten Sie noch weitere Wünsche zur Softwareausstattung haben, wenden Sie sich bitte an support@gwdg.de.