GWDG-Sicht zum weltweiten Datenleck „Collection #1“

Nachdem Anfang Januar der Hacker-Angriff auf Politiker und andere Prominente die Schlagzeilen bestimmt hat, berichten nun die Medien über eine riesige Passwort-Sammlung für ca. 773 Millionen Online-Konten, die im Netz verfügbar ist. Um ihren Nutzern hier Orientierungshilfe zu geben, hat die GWDG ihre Sichtweise zum entdeckten weltweiten Datenleck „Collection #1“ in Form einer FAQ-Sammlung dargestellt, die die wichtigsten Fragen zu dem Thema beantworten soll.

Weitere Informationen: PDF-Datei (Stand: 23.01.2019) und aktuelle Webseite