Gefährliche Android-Sicherheitslücke „Quadrooter“

die Sicherheitsfirma Check Point hat in Treibern für Qualcomms LTE-Modem vier kritische Sicherheitslücken entdeckt und gab ihnen den Namen: QuadRooter. Davon betroffen sollen mehr als 900 Millionen Android-Smartphones und -Tablets sein, die alle ein Qualcomm-Modem für die Mobilfunkschnittstelle einsetzen. Wird eine dieser Lücken ausgenutzt, kann über eine sog. Privilege Escalation Root-Zugriff auf das System erlangt werden.
http://blog.checkpoint.com/2016/08/07/quadrooter

Es gibt inzwischen eine App, mit Hilfe derer überprüft werden kann, ob das eigene Android-System noch betroffen ist oder ob die Hersteller schon Korrekturen geliefert haben:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.checkpoint.quadrooter