Convenience Rollup für Windows 7

wer kennt das nicht: bei einer Neuinstallation von Windows 7 SP1 (bzw. Windows Server 2008R2 SP1) müssen alle Patches seit 2011 (Erscheinungsdatum des Service Pack 1) nachträglich installiert werden, was in einen nicht unerheblichen Zeitaufwand gipfelt.
Nun hat hier Microsoft offenbar ein Einsehen gehabt und stellt mit dem Convenience Rollup für Windows 7 das lange ersehnte Sammel-Update vor, welches ein Windows 7 SP1 (bzw. Windows Server 2008R2 SP1) zügig auf den aktuellen Patchlevel bringt.
https://blogs.technet.microsoft.com/windowsitpro/2016/05/17/simplifying-updates-for-windows-7-and-8-1/

Damit das funktioniert, ist zuvor der Patch KB3020369 aus April 2015
https://support.microsoft.com/en-us/kb/3020369
erforderlich. Er sollte zumeist über den üblichen Update-Prozess installiert sein.
Das Convenience Rollup ist über den Microsoft Update-Katalog erhältlich:
http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/Search.aspx?q=3125574
(IE 11 ist Voraussetzung)

Das Convenience Rollup lässt sich übrigens auch in ein Installationsmedium für Windows 7 SP1 (bzw. Windows Server 2008R2 SP1) integrieren:
https://technet.microsoft.com/en-us/library/dd744559(v=ws.10).aspx