Apple veröffentlicht „Ergänzendes Update“ für macOS 10.13 (High Sierra)

Apple hat mit dem „Ergänzenden Update“ für macOS High Sierra mehrere Fehler und die zwei bekannt gewordenen Sicherheitslücken behoben:

– Fehler im Festplattendienstprogramm, weil Passwörter von  verschlüsselten APFS-Volumen fälschlicherweise im Klartext  angezeigt wurden
https://support.apple.com/de-de/HT208168
– ein bekannter Fehler, der es Drittapplikationen ermöglichte,  den Mac-Schlüsselbund auszulesen

Näheres dazu finden sich in dem folgenden Support-Dokument:
https://support.apple.com/de-de/HT208165

Das Update steht wie üblich über die Softwareaktualisierung bzw. Mac App Store bereit und sollte zeitnah eingefahren werden