Information: Analyse der Netzwerkstörung heute früh

Meldungsnummer: 202208071615
Zeitraum: Do 7.7. 16:20 - 16:25 Uhr, Fr 8.7. 8:12 - 9:30 Uhr und 8:12 - 14 Uhr (nur WLAN)
Betroffen: Geräte im GÖNET
Auswirkungen: Starke Beeinträchtigung der Netzverbindung und WLAN-Ausfall in einigen Gebäuden bis etwa 14 Uhr

Hintergrund:

Donnerstag gegen 16:20 und erneut Freitag gegen 8:15 kam es leider zu
einer Überlastsituation im Netzwerk in vielen Gebäuden der Universität,
vor allem Gebäuden, die (ganz oder in Teilen) mit den ‚alten‘ WLAN
Accesspoints (APs) der Firma Juniper (ehemals ‚Trapeze‘) ausgestattet
sind. Die Ursache war ein extrem hoher Datenverkehr von den zentralen
Controller-Geräten dieser WLAN-Lösung zu sehr vielen dieser APs
zeitgleich und damit ein sehr hohes Datenaufkommen auf allen
Netzwerkgeräten entlang des Weges. Die genaue Ursache dieses
Fehlverhaltens konnte bisher nicht nachgestellt werden. Es wurden
jedoch Frühwarn-Systeme eingerichtet und anhand der während des
Ausfalls gesammelten Monitoring-Daten einige Änderungen an der
Konfiguration vorgenommen, die dieses Verhalten mutmaßlich verhindern.

Die Geräte liefen seit vielen Jahren in identischer Konfiguration
problemlos und sind nach den Best Practices des Herstellers und
Support-Partners eingerichtet. Wir können jedoch aufgrund der bisher
nicht möglichen Nachstellbarkeit ein erneutes Auftreten nicht komplett
ausschließen.

Wir bitten, die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.