Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
de:services:storage_services:backup:tsm:anleitungen:scheduler_konfiguration [2020/05/11 15:55]
bnachtw [Umsetzung -- Systemd]
de:services:storage_services:backup:tsm:anleitungen:scheduler_konfiguration [2020/06/10 15:24] (aktuell)
bnachtw [Umsetzung -- Init-V--Ansatz]
Zeile 6: Zeile 6:
   MANAGEDService SCHEDULE   MANAGEDService SCHEDULE
 <​file></​file>​ <​file></​file>​
 +<WRAP center round tip 90%>
 +Der //dsmcad// wurde für Windows-Rechner empfohlen, weil er weniger Speicherressourcen benötigt, während das Backup //nicht// läuft. In Anbetracht der aktuellen RAM-Ausstattung von Servern und auch Endgeräten,​ fällt der Mehrverbrauch durch einen dauerhaft laufenden Scheduler nicht wirklich ins Gewicht. Es ist damit einfacher, direkt den Scheduler als Windows-Dienst zu konfigurieren.
 +Unter Linux hingegen lässt sich der //dsmcad// direkt über //init.d// bzw. den //systemd// starten und während für den Schedulers entsprechene Routinen erstellt werden müssen. Für Linux/BSD wird daher der //dsmcad// empfohlen.
 +</​WRAP>​
 +
 Darüber hinaus sollten Sie überlegen, die beiden folgenden Optionen zu nutzen: Darüber hinaus sollten Sie überlegen, die beiden folgenden Optionen zu nutzen:
   * ''​SCHEDLOGMAX <​MB>''​   * ''​SCHEDLOGMAX <​MB>''​
Zeile 38: Zeile 43:
   - Ebenso die Etablierung als Dienst beim Systemstart,​ z.B.:<​code>​ systemctl enable dsmcad.instance1</​code>​   - Ebenso die Etablierung als Dienst beim Systemstart,​ z.B.:<​code>​ systemctl enable dsmcad.instance1</​code>​
 === Umsetzung -- Init-V--Ansatz === === Umsetzung -- Init-V--Ansatz ===
-  * Der Start des //dsmcad// erfolgt über das Skript //​rc.dsmcad//,​ dieses liegt in der Regel unter ///​etc/​init.d/​dsmcad//​ als symbolischer Link zu ///​opt/​tivoli/​tsm/​client/​ba/​bin/​rc.dsmcad//​). Für mehrere Knoten auf einem Host, muss dieses kopieren und umbenannt werden, z.B. <​code>​cd /​etc/​init.d/​ && cp dsmcad rc.dsmcad.knoten_1</​code>​+  * Der Start des //dsmcad// erfolgt über das Skript //​rc.dsmcad//,​ dieses liegt in der Regel unter ///​etc/​init.d/​dsmcad//​ als symbolischer Link zu ///​opt/​tivoli/​tsm/​client/​ba/​bin/​rc.dsmcad//​). Für mehrere Knoten auf einem Host, muss dieses kopieren und umbenannt werden, z.B. <​code>​cd /​etc/​init.d/​ && cp rc.dsmcad rc.dsmcad.knoten_1</​code>​
   * Um die verschiedenen Prozesse unterscheiden zu können (z.B auch für das ''​service <​Name>​ [start|stop]''​),​ sollte auch das benutzte Binary (//​dsmcad//​) kopiert werden, z.B. <​code>​cp /​opt/​tivoli/​tsm/​client/​ba/​bin/​dsmcad /​opt/​tivoli/​tsm/​client/​ba/​bin/​dsmcad.knoten_1</​code>​Es kann dann eindeutig identifiziert werden.   * Um die verschiedenen Prozesse unterscheiden zu können (z.B auch für das ''​service <​Name>​ [start|stop]''​),​ sollte auch das benutzte Binary (//​dsmcad//​) kopiert werden, z.B. <​code>​cp /​opt/​tivoli/​tsm/​client/​ba/​bin/​dsmcad /​opt/​tivoli/​tsm/​client/​ba/​bin/​dsmcad.knoten_1</​code>​Es kann dann eindeutig identifiziert werden.
   * Im kopierten Skript (//​rc.dsmcad.knoten_1//​)<​WRAP center round important 90%>   * Im kopierten Skript (//​rc.dsmcad.knoten_1//​)<​WRAP center round important 90%>