Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
de:services:server_services:virtual_server:start [2019/06/04 10:08]
ijuchem [Virtuelle Server]
de:services:server_services:virtual_server:start [2019/12/19 12:52] (aktuell)
ijuchem [ISO über die VMRC einlegen]
Zeile 14: Zeile 14:
 Als Massenspeicher kommt ein über zwei Standorte gespiegelter Metrocluster von NetApp zum Einsatz. Als Massenspeicher kommt ein über zwei Standorte gespiegelter Metrocluster von NetApp zum Einsatz.
 Außerdem ist der Zugriff auf weiteren, bei der GWDG vorhandenen Massenspeicher für größere Datenmengen (z. B. StorNext und SAN) möglich. Außerdem ist der Zugriff auf weiteren, bei der GWDG vorhandenen Massenspeicher für größere Datenmengen (z. B. StorNext und SAN) möglich.
-===== Serviceleistungen ​===== +===== Zugang zum Management der virtuellen Server ​===== 
-Der Zugriff auf die virtuellen Server erfolgt über ein VCenter, welches ​per vSphere Client ​ weltweit 24/7 über die [[de:​services:​server_services:​compute_server:​windows_terminal_server|Terminalserver der GWDG]] (**gwd-wints1.top.gwdg.de**) erreichbar ist.+Der Zugriff auf das Management der virtuellen Server erfolgt über das VCenter, welches über die [[de:​services:​server_services:​compute_server:​windows_terminal_server|Terminalserver der GWDG]] (**gwd-wints1.top.gwdg.de**) erreichbar ist. Nach dem Login auf den Terminal Server finden Sie auf dem Desktop ein Verknüpfung für den Flash und für den HTML Client. Dieser wird automatisch im Browser geöffnet
  
 +===== Serviceleistungen =====
 Die GWDG stattet die Kunden mit umfangreichen Rechten zur Verwaltung der VMs aus: Die GWDG stattet die Kunden mit umfangreichen Rechten zur Verwaltung der VMs aus:
   * Einschalten,​ Ausschalten,​ Neustart usw.   * Einschalten,​ Ausschalten,​ Neustart usw.
Zeile 71: Zeile 72:
 ===== Verwaltung von VMs  ===== ===== Verwaltung von VMs  =====
 Für die Verwaltung Ihrer virtuellen Maschine müssen Sie sich per Remote-Desktop-Verbindung (RDP) auf dem [[de:​services:​server_services:​compute_server:​windows_terminal_server|Windows-Terminalserver der GWDG]] einloggen. Für die Verwaltung Ihrer virtuellen Maschine müssen Sie sich per Remote-Desktop-Verbindung (RDP) auf dem [[de:​services:​server_services:​compute_server:​windows_terminal_server|Windows-Terminalserver der GWDG]] einloggen.
-Bitte stellen Sie dazu eine Verbindung mit Hilfe eines RDP-Client her. Bei Microsoft ist das der **mstsc** und unter Linux **rdesktop**. Bitte sorgen Sie bei beiden Programmen dafür, dass Sie jeweils die neueste Version einsetzen. Bei **rdesktop** oder **mstsc** geben Sie als DNS-Namen für den Terminalserver ''​gwd-wints1.top.gwdg.de''​ ein.+Bitte stellen Sie dazu eine Verbindung mit Hilfe eines RDP-Client her. Bei Microsoft ist das der **mstsc** und unter Linux **xFreeRDP**. Bitte sorgen Sie bei beiden Programmen dafür, dass Sie jeweils die neueste Version einsetzen. Bei **xFreeRDP** oder **mstsc** geben Sie als DNS-Namen für den Terminalserver ''​gwd-wints1.top.gwdg.de''​ ein. Für Zugriffe von außerhalb des GÖNET muss zusätzlich ein Gatewayserver eingetragen werden. Die Anleitung dazu finden Sie auf der Seite [[de:​services:​server_services:​compute_server:​windows_terminal_server|Windows-Terminalserver der GWDG]] ​.
  
 {{ :​de:​services:​server_services:​virtual_server:​rdp_de.png?​nolink |}} {{ :​de:​services:​server_services:​virtual_server:​rdp_de.png?​nolink |}}
Zeile 104: Zeile 105:
  
  
-===== Installieren der VMware Tools aus dem vSphere (Web) Client ​=====+===== Installieren der VMware Tools über das vCenter ​=====
 Bevor die VMware Tools installiert werden können, muss sicher gestellt werden, dass die VM eingeschaltet ist. Bevor die VMware Tools installiert werden können, muss sicher gestellt werden, dass die VM eingeschaltet ist.
 Die unten genannten Schritte innerhalb des Browsers Clients **binden nur eine Image-Datei ein**. **Die VMware Tools müssen danach noch aus dem Gast System heraus manuell installiert werden.** Die unten genannten Schritte innerhalb des Browsers Clients **binden nur eine Image-Datei ein**. **Die VMware Tools müssen danach noch aus dem Gast System heraus manuell installiert werden.**
Zeile 132: Zeile 133:
  
 ===== ISO über die VMRC einlegen ===== ===== ISO über die VMRC einlegen =====
 +**Bitte beachten Sie dass dies nur funktioniert,​ wenn noch keine Imagedatei in der VM vorhanden ist. Wenn das der Fall ist, müssen sie zuerst über die Einstellungen der VM beim CD/​DVD-Laufwerk von "​Remoteserver"​ auf "​Lokaler Client"​ umschalten.**
 {{ :​de:​services:​server_services:​virtual_server:​iso5.png?​direct&​400 |}} {{ :​de:​services:​server_services:​virtual_server:​iso5.png?​direct&​400 |}}
 Wählen sie die gewünschte VM aus und öffnen Sie die **Remote Konsole** , die sog. **VMRC** ​ Wählen sie die gewünschte VM aus und öffnen Sie die **Remote Konsole** , die sog. **VMRC** ​
Zeile 151: Zeile 153:
 // // // //
  
- 
-====== Netzwerkkarte verbinden ====== 
-Wenn die Netzwerkkarte Ihrer VM nicht verbunden ist können Sie sie wie folgt wieder verbinden: