eduroam mit Linux / Ubuntu 14.04 LTS

Einrichtung des eduroam-WLAN mit dem CAT-Tool

Nachdem Sie den eduroam Konfigurationsassistenten heruntergeladen haben, müssen Sie die Datei ausführbar machen, um den Assistenten starten zu können. Klicken Sie dazu rechts auf die Datei und wählen Sie Eigenschaften. Öffnen Sie dann den Tab Berechtigungen und setzen Sie den Haken bei Der Datei erlauben sie als Programm auszuführen. Nun können Sie den Assistenten mit einem Doppelklick starten. Folgen Sie nun dem Assistenten, bis Sie nach Ihren Logindaten gefragt werden und geben Sie dann Ihren Benutzernamen entsprechend der Tabelle im Abschnitt Benutzername und das dazugehörige Passwort ein. Nachdem Sie den Assistenten abgeschlossen haben, sollte der NetworkManager Sie automatisch mit dem eduroam Netzwerk verbinden, wenn es verfügbar ist.

Falls der NetworkManager nicht installiert ist, legt der Assistent stattdessen eine wpa_supplicant Konfigurationsdatei im Unterverzeichnis .eduroam in Ihrem home-Verzeichnis an. Weitere Informationen zur Konfiguration vom wpa_supplicant für eduroam entnehmen Sie dem Artikel wpa_supplicant.

Gnome Network-Manager

Bei der manuellen Konfiguration kann ein „Man-in-the-Middle-Angriff“ nicht sicher ausgeschlossen werden, da jedes von der Deutschen Telekom signierte Zertifikat akzeptiert wird. Daher sollte wann immer das möglich ist statt der manuellen Konfiguration der Konfigurationsassistent verwendet werden.

Manuelle Einrichtung des eduroam-WLAN

Eduroam kann auch manuell mit dem Gnome Network-Manager eingerichtet werden (Getestet unter Ubuntu 14.04 LTS).

Wählen Sie dazu eduroam aus der Liste der verfügbaren WLAN SSIDS aus. Dabei öffnet sich der folgende Dialog: Geben Sie die Daten wie im Bild an, wobei Sie das CA-Zertifikat unter /usr/share/ca-certificates/mozilla/Deutsche_Telekom_Root_CA_2.crt finden. Geben Sie Ihren Benutzernamen entsprechend der Tabelle in der Sektion Benutzername und das dazugehörige Passwort an.