Client-Management für macOS und iOS

iOS und macOS Client Management und MDM mit jamf Pro (vormals Casper Suite)

Mit jamf Pro stellt die GWDG ihren Kunden ein leistungsfähiges Werkzeug für das Client Management von macOS und iOS Geräten zur Verfügung, das auch ein Mobile Device Management (MDM) bietet. Darüber hinaus integriert sich jamf Pro nahtlos in den Apple School Manager. jamf Pro kann für eine Vielzahl von Szenarien wie z.B. mobile Arbeitsgruppen, Verteilung von Apps oder auch für iPad Klassen eingesetzt werden. Die GWDG bietet Ihren Kunden aus der Max Planck Gesellschaft und der Universität Göttingen diese Lösung zu attraktiven Konditionen an. Sollten Sie nicht zu diesem Kundenstamm gehören und von einer anderen Hochschule kommen, wenden Sie sich für ein individuelles Angebot bitte direkt an support@gwdg.de.

Überblick über die Funktionen von jamf Pro

  • Integration in den Apple School Manager
  • Integration in das Device Enrollment Program (DEP)
  • Apps über das Apple Volume Purchase Program (VPP) für Bildungseinrichtungen beziehen
  • Gerätebasierte App-Bereitstellung.
  • Automatische richtlinienbasierte Software-Updates
  • Mandantenfähigkeit
  • Active Directory-Integration und automatisierte Synchronisation von Konten
  • Umfangreicher und anpassbarer Self-Service
  • Mobile Device Management für Apple-Geräte
  • Apple Push-Benachrichtigungen (APN)
  • Fernwartung (nur mit ausdrücklicher Zustimmung)
  • Richtlinienbasiert
  • Genaue Bestandsaufnahme Ihrer verwalteten IT-Umgebung
  • Überwachung der Hardwarefunktionalität(en) (z.B. Festplatten, Speicher etc.)
  • System-Updates können nach Bedarf bereitgestellt werden.
  • Kontakt: support@gwdg.de

Ihre Anforderungen und Vorteile

Die bereitgestellten Pakete und Richtlinien können an die Bedürfnisse Ihrer Institution/Organisation angepasst werden. Wenn ein Nutzer das Institut/ die Organisation verlässt, kann Software dem Gerät entzogen und wieder im Lizenz-Pool zur Verfügung gestellt werden. Mittels VPP erworbene Apps, die mit jamf Pro bereitgestellt werden, benötigen keine individuelle Apple ID. Durch entsprechende Richtlinien, kann nicht authorisierte Software sowie potentielle Schadsoftware unterbunden werden.

Für die Nutzung von jamf Pro empfiehlt es sich einen GWDG Account zu besitzen, da jamf Pro auf das Active Directory der GWDG zugreift. Sollte Ihre Institution nicht mit dem AD der GWDG verbunden sein, können für die Nutzung von jamf Pro auch eigene Konten angelegt werden. jamf Pro ist mandantenfähig. Deshalb hat jedes Institut seinen eigenen „Standort“. Dieser kann an die Bedürfnisse des Instituts angepasst werden.

Leistungsmerkmale

  • Apps können einfach auf einzelne Maschinen (macOS und iOS) oder an ganze Pools (macOS und iOS) verteilt werden.
  • Self-Service App mit umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten
  • Benutzer können als Nicht-Administratoren arbeiten. Sollten Sie aber dennoch einmal Administratorrechte benötigen, können sie diese über den Self-Service für eine gewisse Zeitspanne erhalten
  • Gebrauchsfertige Softwarepakete können über die Self-Service App bereitgestellt werden.
  • Möglichkeit, die Nutzung bestimmter festgelegter Software- und / oder Systemfunktionen einzuschränken.
  • Ihre Benutzer sind nicht von Änderungen des Betriebssystems betroffen, die die Ausführung ihrer Anwendungen verhindern, da Software-Updates nur nach Ihrer Genehmigung durchgeführt werden.
  • Verfügbarkeit von Richtlinien für den Vertrieb und die Nutzung von nicht Apps Store Apps.
  • Optionen um Systemreparaturen durchzuführen.
  • Nehmen Sie bei Bedarf eine genaue Bestandsaufnahme Ihrer IT-Umgebung (Hard- und Software) vor, ohne den Anwender dabei zu stören.
  • Bei Einwilligung durch den Benutzer können Administratoren den Nutzern auf Ihren lokalen Rechnern Hilfe leisten.
  • Bei Bedarf können Maschinen mit File Vault 2 automatisch verschlüsselt und der Recovery-Schlüssel sicher bei der GWDG gespeichert werden.

Kosten

Die Lizenzen für den Bildungsbereich werden von JAMF kostenlos zur Verfügung gestellt, es fällt jedoch eine jährliche Wartungsgebühr an. Die Jahresgebühr beträgt 10,14 € für iOS und 20,28 € für macOS. Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail mit der Anzahl der zu verwaltenden iOS- und macOS-Clients an support@gwdg.de.