Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
de:services:general_services:software_and_license_management:xwin32lics [2018/03/28 10:31]
wgriege [Lizenzbedingungen]
de:services:general_services:software_and_license_management:xwin32lics [2019/08/01 12:07]
hsommer [Lizenzbedingungen] typo, Vereinheitlichung
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== XWindow-Terminal-Server "​XWin32"​ ======
 +===== Lizenzbedingungen =====
 +Für die Lizenzbedingungen muss zwischen den einzelnen Benutzerkreisen unterschieden werden:\\
 +  * Für Mitarbeiter der Max-Planck-Gesellschaft verfügt die MPG über eine eigene Campus-Lizenz zu XWin32DE. ​
 +  * MPG-Mitarbeiter von MPIs außerhalb Göttingens wenden sich bitte wegen eines Lizenzschlüssels an die EDV-Verantwortlichen ihres Institutes. Falls Ihr Institut über keine Lizenzschlüssel verfügt, wenden Sie sich bitte an die "​Software Licensing Group (MPDL)",​ E-Mail: [[soli@mpdl.mpg.de|soli@mpdl.mpg.de]]. Selbstverständlich steht Ihnen bei Problemen und Unklarheiten auch die GWDG für Rückfragen und Unterstützung zur Verfügung.\\
 +  * Für Mitarbeiter und Studierende der Göttinger Universität und andere Teilnehmer am GÖNET (inkl. Schulen, Stadtnetz etc.) besitzt die GWDG eine spezielle Campus-Lizenz,​ die sich auf das gesamte GÖNET erstreckt. ​
 +  * Mitarbeiter und Studierende von Einrichtungen außerhalb des GÖNETS, die nicht zur MPG gehören, nehmen bitte Kontakt zu unserem Helpdesk auf (<​support@gwdg.de>​),​ damit wir eine preisgünstige Lösung für Sie finden.\\
  
 +Alle Keys der GWDG-Campuslizenz haben eine Laufzeit bis zum 31.12.2019 (24 Uhr). Den Lizenzkey erhalten Sie über eine E-Mail an unser Helpdesk: <​support@gwdg.de>​ mit dem Betreff "​XWin32"​.
 +
 +===== Download und Installation =====
 +Für die Installation auf einem Computer benötigen Sie die entsprechende x-win*.exe-Datei. Für die Installation auf einem USB-Stick benötigen Sie die x-flash*.exe-Datei,​ für eine ferngesteuerte Installation durch Administratoren die "​X-Win32 2014.msi"​-Datei. Die entsprechenden [[http://​gwdu100.gwdg.de/​public/​xwin32/​current/​|Programmdateien]] (von jeweils ca. 30-40 MB) stehen auf unserem Server zum Download bereit. Alle Programmvarianten werden mit dem gleichen Lizenzkey aktiviert.\\
 +Die Installation ist relativ einfach und am Beispiel der normalen Installation auf einem PC {{:​de:​services:​general_services:​software_and_license_management:​installationsanleitung_xwin32_v12.pdf|hier}} ausführlich beschrieben und erfordert in der Regel eine Internetverbindung. Falls diese während des Installationsprozesses nicht möglich ist, dann wenden Sie sich bitte an den Support der GWDG.
 +
 +===== Softwareupdates =====
 +XWin32 verfügt über einen automatischen Update-Mechanismus,​ der bereits beim Start des Programms aktiv wird. Falls Sie nicht mit administrativen Rechten eingelogt sind, melden Sie sich bitte ab und loggen sich dann als Admin ein. Bitte machen Sie nicht nur einen "​Benutzerwechsel",​ da dies eventuell zu Problemen führen kann!
 +
 +===== Tipps zum Umgang mit XWin32 =====
 +==== Wie definiert man weitere Sitzungen? ====
 +Mit der rechten Maustaste auf das XWin32-Icon im Systemtray (das ist der Berich mit den kleinen Icons in der Nähe der Windows-Uhr) klicken, XConfig anwählen und starten. Bei der ersten Session, die man definiert, sollte man das Reiterchen "​erweitert"​ anklicken und gegebenenfalls die Einstellung "Show Log on Error" aktivieren (die anderen 3 dieses Abschnittes ggbfs. deaktivieren) und abspeichern. Wenn man nun alle weiteren Sessions dadurch erzeugt, dass man mit der rechten Maustaste auf dem Sessionname "​Duplizieren"​ auswählt, den Verbindungstyp "​StarNetSSH"​ anklicken und dann die gewünschten Felder für Host oder Userid etc. abändert, bleibt diese Einstellung in "​erweitert"​ für alle erhalten. Diese Einstellung führt dazu, das man nur im Fehlerfall die Details des Verbindungsaufbaus sieht.
 +
 +==== Wie erzeugt man Icons bzw. Verknüpfungen von den definierten Sitzungen? ====
 +Icons zu den Sitzungen lassen sich am leichtesten erzeugen, indem man in der Sessionliste von XConfig auf "​Tastenkürzel"​ klickt, worauf auf dem Desktop das Icon erscheint.
 +
 +==== Automatischer Start von X11-Verbindungen ====
 +XWin32 bietet für diesen Zweck einen internen Autostart-Ordner an. In diesen lassen sich definierte Profile von einen Sessionordner aus allerdings nur verschieben und nicht kopieren, was die Übersicht bei einer größeren Anzahl von Profilen erschweren kann.
 +Wie jede Windows-Programmverknüpfung kann man die auf ein XWin32-Profil abzielende bei XWin32 auch z.B. in den Autostart-Ordner ablegen, wodurch die X11-Verbindung bei jedem Einloggen auf dem eigenen PC automatisch hergestellt wird, insbesondere wenn man das Passwort im Profil (es wird dort automatisch verschlüsselt abgelegt) abgespeichert hat. Aber mehrere solcher Icons im Autostart-Ordner funktionieren nicht immer wie gewünscht, denn man erhält manchmal mehrere XServer-Instanzen gestartet. Das stellt zwar kein prinzipielles Problem dar, bläht allerdings das Systemtray auf). Hintergrund ist, dass, wenn die erste XWindow-Verbindung noch mit der ersten Instanz von XWin32 "​beschäftigt"​ ist (Netzverzögerungen!),​ schon für die nächste XWindow-Verbindung eine neue Instanz von XWin32 aufgerufen wird, u.s.w. [Anmerkung: Abhilfe kann hier geschaffen werden, indem im Windows-eigenen Autostart-Ordner ein Batch-Skript aufgerufen wird, bei dem die einzelnen gewünschten XWindow-Sessions der Reihe nach aufgerufen werden, und zwischen jedem Aufruf eine Pause eingelegt wird. Für diesen Zweck kann z.B. das DOS-Programm "​wait.exe"​ benutzt werden, das als Freeware erhältlich ist.]
 +
 +==== Benutzen von SSH-Keys ====
 +Wenn man bei einem Profil den Reiter "​Erweitert"​ anklickt, kann man bei "​Schlüsseldatei:"​ die Datei mit dem PublicKey auf dem lokalen Rechner auswählen und in das XWin32 einbinden.
 +
 +==== Deinstallation ====
 +Das Deinstallationsprogramm (auch wenn über die Systemsteuerung aktiviert) löscht nicht die gesamte Installation von der Festplatte. Der Ordner "​C:​\Programme\StarNet"​ muss gelegentlich von Hand gelöscht werden. Definierte XWin32-Verbindungsprofile inkl. der verschlüsselt abgespeicherten Passwörter (falls diese Option genutzt wurde) liegen im Benutzerprofil und werden deshalb ebenfalls nicht gelöscht. Löschen Sie dies sorgfältig,​ wenn das Programm komplett deinstalliert werden soll.
 +
 +==== Konfiguration von XWindowterminals (XWindows) ====
 +Schriftart, Farbe, Fenstername,​ BildschirmspeicherFont und viele andere Eigenschaften eines XWindows sind über Aufrufparameter leicht zu konfigurieren,​ siehe [[de:​services:​server_services:​compute_server:​configuration_of_xwindows|Konfiguration von XWindows]].