Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Migration zu ownCloud

Hintergrundinformationen

Der Datei-Synchronisationsdienst GWDG Cloud Share wird ab März 2018 stufenweise eingestellt und mit Beginn des Jahres 2019 abgeschaltet. Die GWDG bietet im Rahmen von GWDG ownCloud einen auf ownCloud basierenden Dienst für Dateisynchronisierung für ihre Nutzer an. GWDG ownCloud erfüllt dieselben Anforderungen wie GWDG Cloud Share, sodass für einen effizienteren Betrieb und bessere Benutzerbetreuung das Angebot in 2018 unter GWDG ownCloud zusammengefasst wird.

Bis wann kann GWDG Cloud Share noch genutzt werden?

GWDG Cloud Share kann noch bis einschließlich April 2018 wie gewohnt genutzt werden. Quota-Erhöhungen sind nicht mehr möglich. Ab Mai 2018 können neue und eingeladene Benutzer sich am Dienst noch registrieren, erhalten aber keine Quota mehr. Das bedeutet, alle neuen Benutzer können ab Mai 2018 keine eigenen Folder mehr anlegen, können aber in den Foldern anderer Benutzer weiter arbeiten. Für bereits registrierte Benutzer ändert sich noch nichts. Ab Anfang Oktober 2018 wird allen Benutzern des Dienstes die Quota entzogen. Damit sind keine Änderungen an Daten oder Hochladen neuer Daten mehr möglich, vorhandene Daten können aber noch über die Webseite oder den Client heruntergeladen werden. Am Ende des Jahres 2018 werden die Server des Dienstes abgeschaltet.

Was passiert mit Ihren Daten in GWDG Cloud Share?

Der Zugriff auf alle Daten bleibt bis zum Ende des Jahres 2018 möglich. Arbeiten mit Ihren vorhandenen Daten und das Einladen weiterer Benutzer zu Ihren Foldern sind noch bis Anfang Oktober 2018 möglich. Mit Abschaltung des Dienstes mit Beginn des Jahres 2019 werden alle Daten gelöscht, ein Zugriff ist dann nicht mehr möglich.

Durchführung

Über eine eigens eingerichtete Website wird die Migration durch die Benutzer selbst veranlasst. Dafür sind nur wenige Schritte erforderlich.

1. Loggen Sie Sich bei GWDG ownCloud ein, um sicherzustellen, dass Sie einen Account bei diesem Dienst besitzen und dieser korrekt angelegt ist. Sollten Sie keinen Account besitzen, können Sie Sich hier über die Modalitäten informieren.

2. Rufen Sie die Migrations-Website auf. Geben Sie in das entsprechende Feld die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bei Cloud Share registriert sind, und klicken Sie auf „Migrieren“.

3. Eine E-Mail mit weiteren Anweisungen wird an die mit Cloud Share verwendete Mailadresse versandt.

4. Diese E-Mail enthält einen Link, der die Migration der Daten auslöst. Klicken Sie den Link an, oder kopieren Sie ihn in einen Browser und öffnen Sie ihn.

5. Sie werden auf die Migrations-Website weitergeleitet und erhalten den Hinweis, dass Ihre Daten migriert werden.

6. Sobald die Migration abgeschlossen ist, werden Sie darüber per E-Mail informiert. Die Dauer ist von Ihrem Datenvolumen abhängig. Nach erfolgreicher Migration finden Sie Ihre übertragenen Daten in ownCloud in dem Ordner „migrate“.

Nutzung von GWDG ownCloud

Informationen zur Nutzung von GWDG ownCloud, z.B. zur Einrichtung des Clients, finden Sie hier.

Wenn Sie Daten mit anderen Cloud Share-Nutzern geteilt haben, werden diese über die Migration per E-Mail informiert. In dieser E-Mail sind Links enthalten, über die aus ownCloud auf die Shares zugegriffen werden kann.

Um solch einen Link zu übernehmen, melden Sie sich zuerst an der GWDG ownCloud an.

Nach erfolgreicher Anmeldung öffnen Sie den zugesandten Link.

Fügen Sie nun im Feld „Zu Deiner ownCloud hinzufuegen“ die Adresse „owncloud.gwdg.de“ ein.

Bestätigen Sie, dass der Link übernommen werden soll.

Eine interne Logik überprüft, ob der Link aus der Powerfolder-Migration stammt und wandelt den URL in einen ownCloud-Share um, dieser Prozess kann bis zu einer Minute dauern.