TSM-Clienten 6.X unter Debian/Ubuntu einrichten

FIXME Diese Seite ist noch nicht fertig! FIXME

Vorbemerkungen

  • Dies Seite bezieht sich ausdrücklich auf TSM6-Clienten, TSM7 ab Version 7.1.2 unterstützt Ubuntu und Debian – naja fast, siehe hier
  • Sowohl Debian wie Ubuntu 12.04 sind seitens der IBM für die Nutzung von TSM nicht supported, die GWDG leistet den Nutzer Support im Rahmen der eigenen Erfahrungen mit TSM auf Debian / Ubuntu
  • Die nachfolgende Anleitung wurde exemplarisch für Debian 7.3 (Wheezy), Debian 8 (Jessie) und Ubuntu 14.04 LTS (jeweils 64 Bit) mit der unten genannten Client-Version erstellt und getestet, die Aussagen sind im Prinzip auf andere OS-Versionen und Client-Versionen übertragbar, im Detail mag es Änderungen oder Inkompatibilitäten geben!
  • Wir empfehlen ausdrücklich, TSM in Englisch, d.h. ohne deutsche Sprachpakete, zu installieren, da die sämtliche Dokumentation und die gesamte TSM-Community Englisch spricht. Sowohl die Sprachpakete als auch die deutschen Anleitungen sind sehr hölzern übersetzt und einige Begriffe wie z.B. Einheitentreiberklasse lassen sich nur schwerlich zurückübersetzen. <br>(Nach eigenen Erfahrungen hadert sogar der in Deutschland ansässige TSM-1st-Level-Support mit den Übersetzungen ;-) )

Vorbereitung

  • ggf. den Server auf den neusten Patch-Stand bringen:

apt-get update && apt-get -y upgrade

  • Für die Konvertierung von RPM- nach deb-Paketen sind einige Zusatzpakete notwendig (ggf. meckert apt, dass sie schon da sind):

apt-get -y install alien

  • Da sehr viele Dateien entpackt werden, sollte sinnvollerweise in einem Unterverzeichnis (z.B. TSM712C) gearbeitet werden:
cd /tmp
mkdir ./TSM712C &&  cd ./TSM712C
 
  • ggf. die Locale auf en_US bzw C umstellen, sonst wirft perl Fehlermeldungen (die aber nicht wichtig sind, sondern nur stören)

export LC_ALL=C

  • Herunterladen des Clients:
wget ftp://public.dhe.ibm.com/storage/tivoli-storage-management/maintenance/client/v7r1/Linux/LinuxX86/BA/v712/7.1.2.0-TIV-TSMBAC-LinuxX86.tar
 

bzw.

wget http://ftp5.gwdg.de/tivoli/tivoli-storage-management/maintenance/client/v7r1/Linux/LinuxX86/BA/v712/7.1.2.0-TIV-TSMBAC-LinuxX86.tar
 
  • tar-file entpacken.

tar xf *.tar

Konvertieren der RPM-Pakete

Umpaketieren der RPM-Pakete mittels alien:

  • -c bewirkt, dass auch die Installationsskripte konvertiert werden
  • '-d / –to-deb ist die Voreinstellung kann weggelassen werden
alien -c TIVsm-API64.x86_64.rpm
alien -c TIVsm-BA.x86_64.rpm
alien -c gskcrypt64-8.0.50.40.linux.x86_64.rpm
alien -c gskssl64-8.0.50.40.linux.x86_64.rpm
 

Achtung: Konvertierung kann je nach System mehrere Minuten dauern!

Installation der DEB-Pakete

Achtung: beim Installieren können ein paar Pfade nicht gesetzt werden (ln: failed to create symbolic link `/usr/lib64/libgsk8sys_64.so': No such file or directory usw.), diese werden beim Konfigurieren von ldconfig „repariert“.

Aus dem TSM-7.1.2-Paket werden abweichende Versionnummern gebaut!

  • Installation (Die Reihenfolge ist wichtig!)
 
dpkg -i gskcrypt64_8.0-51.4_amd64.deb  gskssl64_8.0-51.4_amd64.deb 
dpkg -i tivsm-api64_7.1.2-1_amd64.deb  tivsm-ba_7.1.2-1_amd64.deb
 
  • Reparieren des Library-Pfades:
echo "# tsm default configuration"        >  /etc/ld.so.conf.d/tsm.conf
echo "/opt/tivoli/tsm/client/api/bin64/"  >> /etc/ld.so.conf.d/tsm.conf
echo "/usr/local/ibm/gsk8_64/lib64/"      >> /etc/ld.so.conf.d/tsm.conf

ldconfig
 

Konfiguration des Clients

vgl. Allgemeine Hinweise zur Konfiguration von Linux-Clients

Java für die GUI

* Debian 7 / Wheezy installiert per Default das JRE in Version 6, TSM 7.1 benötigt aber die JRE in Version 7, diese muss daher nachinstalliert werden:

apt-get install  openjdk-7-jre-headless openjdk-7-jre openjdk-7-jre-lib

und ggf. die JRE 6 deinstalliert werden:

apt-get remove default-jre default-jre-headless icedtea-6-jre-cacao icedtea-6-jre-jamvm openjdk-6-jre

* Debian 8 / Jessie kommt mit der JRE in Version 7, eine Nachinstalltion ist daher in der Regeln nicht nötig.

Upgrade eines TSM-Clienten

Im Prinzip kann die Installation wie beschrieben wiederholt werden, da hierbei ältere Dateien von neueren überschrieben werden.

Sauberer ist jedoch das folgende Vorgehen: * Sichern der Konfigurationsdateien an einen anderen Ort, z.B.

mkdir /opt/tsm
cp /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/dsm.sys /opt/tsm/
cp /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/dsm.opt /opt/tsm/

* De-Installieren des TSM-Paketes

dpkg -r tivsm-api64
dpkg -r tivsm-ba
dpkg -r gskcrypt64
dpkg -r gskssl64

Bei 32-Bit-Linux heißen die Pakete nahezu gleich, es fehlt lediglich die 64 im Namen.

* Löschen der passenden ld.conf

rm etc/ld.so.conf.d/tsm.conf
ldconfig

* Löschen des TSM-Client-Pfades

rm -ri  /opt/tivoli/tsm/client

Vorsicht beim Löschen, ggf. gehen ältere und zusätzliche Konfigurationsdateien verloren! Wenn Sie neben dem Filebackup-Clienten noch weitere TSM-Funktionen nutzen, werden diese auch gelöscht!

* Neuinstallation gemäß der Anleitung zuvor

* Kopieren der Konfigurationsdateien

cp /opt/tsm/dsm.sys /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/
cp /opt/tsm/dsm.opt /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/