Inhaltsverzeichnis

FAQ zu BigBlueButton

Achtung: Opt-In erforderlich, damit der Button „Aufzeichnung starten“ angezeigt wird. Bei Greenlight (https://meet.gwdg.de/) muss seit dem 22.10.2020 bei jedem Raum einmalig eine Einstellung vorgenommen werden, wenn eine Aufnahme gewünscht ist. Siehe Wie aktiviere ich Aufzeichnungen bei Greenlight?

Allgemein

Warum werde ich auf die Academic Cloud umgeleitet?

Um dem gesamten Kundenkreis der GWDG die Nutzung zu ermöglichen und eine einheitliche Erfahrung zu bieten, wird die Anmeldung aller Dienste der GWDG nach und nach auf die AcademicID umgestellt. Ihre gewohnten Anmeldedaten E-Mail-Adresse und Passwort funktionieren weiterhin, nur die Anmelde-Seite sieht anders aus als bisher. Einer der Vorteile dieses Verfahrens ist, dass bei der gleichzeitigen Verwendung zum Beispiel des Rocket.Chat kein erneuter Login notwendig ist.

Kann ich mit einem Handy oder Tablet teilnehmen?

Ja. Big Blue Button ist eine Webandwendung. Sie funktioniert in jedem aktuellen Browser. Wir empfehlen auch bei Mobilgeräten die Nutzung eines Headsets!

ACHTUNG: Denken Sie an den erhöhten Datenverbrauch bei einer mobilen Verbindung (3G/4G/5G)! Wenn sie an vielen Sitzungen teilnehmen, reicht ihr Datenvolumen evtl. nicht bis zum Ende des Monats.

ACHTUNG: Safari bietet nur begrenzte Funktionen.

Welcher Browser ist am besten geeignet?

Grundsätzlich ist BBB mit allen modernen Browsern nutzbar. Es ist jedoch möglich, dass einzelne Funktionen unter Firefox und Safari nicht oder nicht in gleicher Weise zur Verfügung stehen.

Wir empfehlen daher die Nutzung eines auf Chromium basierenden Browsers (Google Chrome, Vivaldi, Opera, Microsoft Edge ab Version 79).

Mein Laptop hat Lautsprecher und Mikrofon. Reicht das?

  • Zum Zuhören und Chatten: ja.
  • Zum Sprechen: nein!
  • Die eingebauten Geräte Ihres Laptop erzeugen oft Rückkopplungen (lautes Piepen) und Echoeffekte. Ferner übertragen die eingebauten Mikrofone jeden Tastendruck und jede Berührung des Gehäuses.
  • Auch in Onlinesitzungen gelten die gesellschaftlichen Höflichkeitsregeln wie das rücksichtsvolle bzw. nicht störende Verhalten. Sie müssen damit rechnen, dass der/die Moderator/in Sie dauerhaft stumm schaltet oder gar aus der Sitzung entfernt.
  • Diese Probleme tauchen nicht bei der Benutzung eines Headsets auf. Auch einfache Modelle, wie sie oft Handys beiliegen, sind gut nutzbar.
  • Alternativ können Sie auch nach dem Beitritt mit dem Browser sich über eine Telefonnummer einwählen, um Sprache zu übertragen. Die Nummer wird im mittleren Feld (dem Chatfenster) eingeblendet.

Muss ich eine Webcam haben?

Das hängt von der Veranstaltungsart und den Moderator*innen bzw. Lehrkräften ab. Bitte fragen Sie dort nach.

Kann ich mit einem Telefon teilnehmen?

Grundsätzlich können Teilnehmer*innen sich auch telefonisch beteiligen. Hierbei sind momentan noch ein paar Dinge zu beachten:

  • Es muss mindestens ein*e Teilnehmer*in mit einer Audio-Verbindung über einen Webbrowser dabei sein. Erst danach funktioniert die Telefoneinwahl.
  • Die Telefonnummer und Telefon-PIN stehen erst nach der*dem ersten Teilnehmer*in mit Audio über den Web-Browser fest.
  • Die Einwahlnummer und PIN werden in der mittleren Spalte einer Konferenz, dem Chatfenster, angezeigt.
  • Es ist momentan nicht möglich, Telefon-Einwahldaten vorher herumzuschicken. Wir arbeiten an einer Lösung.
  • Mit der Taste 0 können Sie sich während einer Konferenz stumm- und wieder laut schalten. Dies ist die einzige Möglichkeit, mit der Sie sich wieder lautschalten können, wenn Sie von der Sitzungsleitung stumm geschaltet worden sein sollten.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie nach der PIN keine Raute (#) eingeben dürfen, denn diese beendet das Gespräch sofort.
  • Es ist momentan nicht möglich, die Anzeige aller Telefonnummern pauschal zu unterdrücken.
  • Wollen Sie ihre Telefonnummer unterdrücken (z.B. weil sie vom privaten Anschluss aus teilnehmen), müssen sie die Übermittlung der Telefonnummer („CLIR“) an ihrem Telefon abschalten. Die Art und Weise unterscheidet sich zwischen den Anbietern und auch zwischen Festnetz und Mobilfunk. Meist muss der anzurufenden Nummer jedoch #31# oder *31# vorangestellt werden. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Telefonieanbieter.
  • Sie können leider derzeit nicht in Breakout-Räume verschoben werden, wenn Sie per Telefon verbunden sind.

Für reine Audiokonferenzen bietet die Universität Göttingen das System Conference Now über die Telefonanlage an. Weitere Infos hierzu erhalten Sie beim Technischen Gebäudemanagement.

Fragen zur Sitzung

Wo finde ich meine Onlineveranstaltung?

a) Sie sind in Stud.IP für eine Veranstaltung eingetragen. Klicken Sie in der Übersicht der Veranstaltung auf den Reiter „Meetings“. Dort finden Sie eine Übersicht aller eingerichteten Onlinesitzungen und, sofern diese zur Verfügung gestellt werden, auch Aufnahmen.

b) Sie nehmen an einem ZESS Kurs teil. Ihre Lehrkraft hat Ihnen vorab per Email die Informationen über den Zugang zu Moodle und den Onlinesitzungen zugesandt. Der Zugang zur Onlinesitzung erfolgt über die Lernplattform (https://zess.uni-goettingen.de/moodle2).

c) Sie haben einen Link und evtl. ein Passwort per Email bekommen: siehe hier.

  1. Loggen Sie sich zuerst mit Ihrer Emailadresse auf der Seite https://meet.gwdg.de ein.
  2. Klicken Sie anschließend den Link an oder geben Sie ihn in der Adresszeile Ihres Browsers (Chromium, Google Chrome, Vivaldi, Firefox, Safari) ein. Ihr Teilnehmername wird automatisch eingetragen. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, dann tragen Sie Ihren echten Namen ein.
  3. Klicken Sie auf „Starten“ bzw. „Teilnehmen“.
  4. Wählen Sie dann aus wie Sie an der Sitzung teilnehmen möchten. „Mit Mikrofon“ oder „Nur zuhören“. Wir empfehlen grundsätlich mit Mikrofon auszuwählen. Der Weg, es währen der Sitzung wieder zu aktivieren, ist etwas umständlich.
  5. Bei „Mit Mikrofon“ folgt der Echotest, eine Funktionsüberprüfung von Mikrofon und Lautsprecher/Kopfhörer. Dieses kann ein paar Sekunden dauern.

Mein Name ist mein Nutzerkürzel

Als angemeldete*r Benutzer*in wird der in Ihrem BBB-Profil hinterlegte Namen genutzt. Im Profil können Sie Ihren Namen anpassen. Das Profil kann nur vorm Betreten der Konferenz geändert werden. Dazu oben rechts im Startraum auf den Namen klicken und Profil auswählen.

Ich habe „nur zuhören“ geklickt und kann mich nicht am Seminar/an der Konferenz beteiligen

  1. Klicken Sie unten auf das Headset/Kopfhörer-Symbol und beenden Sie die Audioteilnahme.
  2. Klicken Sie auf das nun erscheinende Symbol mit dem durchgestrichenen Telefonhörer, um der Konferenz wieder beizutreten.
  3. Wählen Sie nun aber „mit Mikrofon“ aus. Nun sind Sie wieder vollwertige*r Teilnehmer*in der Sitzung.

Kann ich die Sprache umstellen?

Oben rechts die drei Punkte anklicken. Einstellungen klicken. Dort kann die Anzeigesprache ausgewählt werden.

Kann ich die Menüs und Register des Browsers verschwinden lassen?

Nutzen Sie den Vollbildmodus: Oben rechts die Optionen anklicken (3 Punkte). „Als Vollbild darstellen“ anklicken. Bei Desktopgeräten können Sie auch durch Drücken von F11 in den Vollbildmodus gelangen.

Vollbild beenden: Oben rechts die Optionen anklicken (3 Punkte). „Vollbilddarstellung beenden“ anklicken. Haben Sie bei Desktopgeräten den Vollbildmodus durch F11 aktiviert, können Sie können Sie ihn nur durch F11 beenden.

Ich bin im Breakout-Raum (Arbeitsgruppe) und kann den Moderator nicht erreichen

Sie können dem Moderator eine Nachricht schicken. Ihr Breakout-Raum ist zusätzlich zum Hauptraum in einem weiteren Browsertab geöffnet worden. Wählen Sie den Tab mit dem Hauptraum aus und schreiben dort dem Moderator eine Nachricht.

Kann ich meinen Breakout-Raum (Arbeitsgruppe) wechseln?

  1. Wenn der Moderator die Möglichkeit eingestellt hat, können Sie dies, indem Sie den Browsertab mit dem Hauptraum aufrufen.
  2. Links über der Teilnehmerlist klicken Sie auf „Breakout-Räume“.
  3. Es öffnet sich eine Liste mit Räumen und ihren Teilnehmer*innen. Sie können nun einen anderen Raum betreten.

Wenn Sie nur einen Raum sehen, ist die Möglichkeit des Raumwechsels nicht vorgesehen.

Kann ich die Webcam, das Mikro und die Audioausgabe ändern?

Diese Einstellungen werden vom Browser gesteuert, sind also abhängig davon, welcher Browser verwendet wird.

So zeigen Firefox, Chrome und Edge beim ersten Verbinden einen Dialog an, um nach der Input-Quelle für Audio bzw. Video zu fragen. Dort lässt sich das gewünschte Mikrofon bzw. die gewünschte Webcam auswählen.

Sollten Sie bei einem früheren Besuch auf „Diese Einstellung merken“ (o.ä.) geklickt haben, dann können Sie in den Einstellungen Ihres Browsers diese Vorauswahl auch wieder rückgängig machen. Die Audio-Ausgabe hingegen steuert Ihr Betriebssystem und kann in dessen Einstellungen angepasst werden.

Während der Teilnahme an einem Meeting kann man die Quellen nicht mehr ändern. Dazu muss man sich abmelden, die Einstellungen im Browser bzw. bei den Audio-Einstellungen des Betriebssystems ändern und sich neu verbinden.

Verhaltensregeln

  • Stellen Sie nach Betreten des Raumes Ihr Mikrofon ab. Nur bei eigenen Beiträgen schalten Sie es ein. Das reduziert Störgeräusche in der Sitzung. (Tastenkürzel: Alt+Shift+M)
  • Schalten Sie die Kamera nur nach Bedarf ein. Gerade bei großen Gruppen sind viele Livebilder ein Problem für die Endgeräte. Um Problemen vorzubeugen, empfiehlt es sich, Webcams auf diejenigen Personen zu beschränken, die gerade sprechen.
  • Es gelten die üblichen gesellschaftlichen Höflichkeitsregeln. Die Kommunikation sollte konstruktiv, wertschätzend und respektvoll sein. Dazu gehört auch ein angemessenes (Alltags-)Erscheinungsbild. Schlafanzüge und Unterhemden gehören nicht dazu.

Barrierefreiheit

Für diesen Abschnitt bitten wir die betreffenden Personen um Überprüfung und Ergänzung - Danke!

Ist BigBlueButton barrierefrei?

Ja. BBB erreicht Level AA der WCAG 2.0 mit folgenden Einschränkungen:

  • Die gezeigten Präsentationen und Dokumente können nicht barrierefrei über den Präsentationsmodus gezeigt werden. Sie müssen nach den Regeln für Barrierefreiheit gestaltet sein und den Studierenden anderweitig zugänglich gemacht werden.
  • Das Fenster„gemeinsame Notizen“ ist nicht barrierefrei.
  • Die Untertitelfunktion ist nur eingeschränkt barrierefrei.
  • Die Hilfe ist nicht barrierefrei.
  • Weitere Informationen finden Sie hier: https://bigbluebutton.org/accessibility/

Kann ich BigBlueButton über Tasten bedienen?

Ja.

Tastenkombination Funktion
Alt + Shift + O Einstellungen öffnen
Alt + Shift + U Teilnehmerliste öffnen/schließen
Alt + Shift + M Stummschalten/Freischalten
Alt + Shift + J Audio starten
Alt + Shift + L Audio beenden
Alt + Shift + P Öffentlichen Chat öffnen/schließen (Teilnehmerliste muss geöffnet sein)
Alt + Shift + H Privaten Chat verstecken
Alt + Shift + G Privaten Chat schließen
Alt + Shift + A Aktionsmenü öffnen (+ unten links)
Alt + Shift + S Statusmenü öffnen
Leertaste Aktiviere Verschiebewerkzeug (Präsentator)
Pfeil rechts Nächste Folie (Präsentator)
Pfeil links Vorherige Folie (Präsentator)

Mein Screenreader kann die Präsentationsfolien nicht erfassen

Die Präsentation kann in Grenzen vom Dozierenden barrierefrei aufbereitet werden, damit sie auch in BigBlueButton barrierefrei genutzt werden kann. Leider wird sie in jedem Fall als Video und nicht als Text-Lesbare Datei übertragen. Bitte wenden Sie sich an die Dozentin/den Dozenten bzw. die Konferenzleitung.

Fragen als Dozent*in

Wie richte ich eine Konferenz/ein Onlineseminar ein?

Weg 1: Über Stud.IP in Verbindung mit einer Veranstaltung

  1. Aktivieren Sie in den Verwaltungsoptionen der Veranstaltung die Checkbox „Meetings“ und speichern Sie die Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf den neuen Reiter „Meetings“
  3. Geben Sie einen Namen an und klicken Sie auf „Meeting erstellen“
  4. Klicken Sie die Checkbox „Freigeben“, um den Teilnehmenden Ihrer Veranstaltung den Zugang zu ermöglichen.

Weg 2: Für ZESS-Kurse über Moodle

ZESS-Lehrende wenden sich dazu bitte an Ihre Koordinationsperson bzw. die Technik der ZESS.

Weg 3: Über Greenlight (meet.gwdg.de)

Über https://meet.gwdg.de (Greenlight/BigBlueButton) eingerichtete Konferenzen sind nicht mit anderen Veranstaltungen gekoppelt. Teilnehmer*innen können einfach über einen Link eingeladen werden. Eine ausführliche Anleitung für BigBlueButton mit Greenlight finden Sie beim Team Digitales Lernen und Lehren: https://www.uni-goettingen.de/de/623125.html

Welche Voreinstellungen kann ich generell für den Raum vornehmen?

Im Bereich Raumeinstellungen haben Sie die Möglichkeit generelle Richtlinien für Ihren Raum festzulegen. Diese werden Ihnen angezeigt, sobald Sie einen neuen Raum anlegen. Die Richtlinien des Raumes können Sie jederzeit ändern. Hierfür klicken Sie bitte auf die drei Punkte rechts neben dem gewünschten Raumnamen, stellen die gewünschten Parameter ein und klicken auf „Raum aktualisieren“. Sie können dort die folgenden Optionen bearbeiten:

  1. Den Namen des Raumes ändern.
  2. Ein Passwort für den Zugang des Raumes generieren, indem Sie auf die beiden Würfel neben dem Eingabefeld klicken.
  3. Festlegen, dass alle Teilnehmer (auch Sie) beim Betreten des Raumes stumm geschaltet sind. Der Echotest für das Mikrofon funktioniert unter Windows normal. Sie sind beim Betreten des Raumes automatisch stumm geschaltet und können das Mikrofon bei Bedarf aktivieren. Bei iOS hören Sie beim Echotest nichts, aber das Mikrofon funktioniert, sobald Sie es anschließend im Raum aktivieren.
  4. Das Betreten des Raumes nur mit Ihrer Erlaubnis ermöglichen. Die Teilnehmer kommen auf eine Warteliste und können individuell von Ihnen akzeptiert oder abgelehnt werden. Wenn Sie diese Option wählen, dann werden alle Teilnehmer als Gast gekennzeichnet. Dies hat aber keinerlei Auswirkungen auf die normalen Funktionen.
  5. Jedem Teilnehmer die Möglichkeit geben das Meeting zu starten.
  6. Bestimmen, ob alle Teilnehmer automatisch als Moderatoren teilnehmen dürfen. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer dann die gleichen Rechte wie sie haben und sie als Zuschauer einstufen sowie die Konferenz beenden könnten. Verwenden Sie diese Option daher nur, wenn Sie diese wirklich benötigen.

Es gibt viele Hintergrundgeräusche durch die Teilnehmer*innen

Schalten Sie die Teilnehmer*innen stumm:

  • Stummschalten, aber alle können für Redebeiträge Ihr Mikro wieder anschalten.
    • Klicken Sie in der Teilnehmerliste auf das Zahnrad.
    • Klicken Sie „Alle Teilnehmer stummschalten“ oder „Schalte allte Teilnehmer außer den Präsentator stumm“.
    • HINWEIS: „Konferenz-Stummschaltung aufheben“ ändert aktuell (Stand: 08.04.20) nur den Menüeintrag zurück „…stumm…“. Die Teilnehmer*innen bleiben trotdem stummgeschaltet.
  • Mikrofonberechtigung abschalten (nur durch Moderator wieder anschaltbar): ==
    • Klicken Sie in der Teilnehmerliste auf das Zahnrad.
    • Klicken Sie „Zuschauerrechte einschränken“.
    • Entfernen Sie die Freigabe für das Mikrofon.
  • Eine Person stummschalten (Person kann sich selbst wieder anschalten):
    • Klicken Sie in der Teilnehmerliste die „störende Person“ an.
    • Wählen Sie „Teilnehmer stummschalten“.
    • TIPP: Sprechende Teilnehmer*innen erscheinen über den Videos/der Präsentation mit Namen. Klickt man auf den erschienen Namen, erfolgt eine Stummschaltung.

Ich höre meine Stimme als Echo

Vermutlich nutzt mind. ein*e Teilnehmer*in kein Headset sondern Lautsprecher. Ihre Stimme wird dann wieder vom Mikrofon aufgenommen und kommt als Echo zurück. Folgende Lösung ist möglich:

  • Bitten Sie alle Teilnehmer*innen, die Mikrofone nur für eigene Redebeiträge anzuschalten. Im Übrigen fordern Sie sie auf, zur nächsten Sitzung ein Headset zu nutzen.
  • Schalten Sie die Person einfach stumm.

Anscheinend haben einige Teilnehmer*innen Verbindungsprobleme

  • Weisen Sie auf die Empfehlung bezüglich Browsern weiter oben hin.
  • Eventuell ist für einige Teilnehmer*innen auch einfacher via Telefoneinwahl teilzunehmen.
  • Wenn möglich, entzerren Sie den Beginn des Meetings etwas. Starten Sie ein paar Minuten früher, damit die Teilnehmenden nicht alle zum exakt gleichen Zeitpunkt beitreten. Dadurch reduzieren Sie Verbindungsprobleme zu Beginn der Veranstaltung.
  • Wenn einzelne Nutzer einen „Session … nicht gefunden“ Fehler sehen, sollten diese den Browser schließen und dem Meeting komplett neu beitreten. Nur die Seite neu zu laden reicht leider nicht aus.

Das Problem tritt generell bei großen Gruppen mit mehr als 20 Personen auf, wenn ein Großteil der Teilnehmer*innen die Webcam aktiviert hat.

  • Die radikalste Lösung ist, dass alle Teilnehmer*innen ihre Webcams abschalten. Sie können allen die entsprechende Berechtigung entziehen (Teilnehmerliste→Zahnrad→Zuschauerrechte einschränken).
  • Wenn dennoch mehrere Webcams notwendig sind, bitten sie die Teilnehmer*innen die Qualität zu reduzieren. Dazu müssen die Webcamübetragungen abgeschaltet und neu gestartet werden. In dem erscheinenden Dialog kann jede/r Low Quality auswählen. Auch hier gilt: je weniger Webcams übertragen werden, umso besser ist die Stabilität der Sitzung bei den einzelnen Teilnehmer*innen.

Wie kann ich Präsentationen zeigen?

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Sie geben über Desktopfreigabe (Desktop Sharing) Ihr bevorzugtes Präsenationsprogramm (z.B. PowerPoint) frei und halten Ihren Vortrag damit. Es findet keine Tonübertragung statt!
  • Sie laden Ihre Präsentation direkt in BBB. Unterstützte Formate sind: pdf, doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, txt, rtf, odt, ods, odp, odc, odg, odi, jpg, png.
    • Folgende Einschränkungen sind zu beachten. BBB konvertiert die hochgeladenen Dateien in ein PDF-Format. Animationen aus Präsentationen gehen dadurch verloren! Weiterhin werden in Präsentationen ausgeblendete Folien nach der Konvertierung nicht angezeigt. Die Konvertierung von Word und anderen Textformaten kann schwer lesbare Ergebnisse erzeugen.

Unsere Empfehlung ist daher, grundsätzlich mit PDF Dokumenten zu arbeiten. Dadurch bleibt nicht nur das Aussehen erhalten, sondern Sie können die Barrierefreiheit der Dokumente sicherstellen.

  • Für hochzuladende Dateien gilt eine Größenbeschränkung auf 50 MB.
  • Sie können beim Hochladen ein Häkchen setzen, das das Herunterladen der Datei erlaubt. Beachten Sie hierbei bitte: Es kann nur das Original-Dokument in PDF heruntergeladen werden. Für evtl. während der Sitzung hinzugefügte Annotationen gibt es derzeit keine Download-Möglichkeit. Diese können nachträglich nur angesehen werden, wenn das Meeting aufgezeichnet wurde.

Kann ich PowerPoint-Dateien in BBB hochladen?

Ja. Jedoch gehen dabei sämtliche Animationen, Videos und Töne verloren. BBB konvertiert die Präsentation in PDF. Auch die Formatierung kann abweichen.

Daher empfiehlt es sich, das Dokument aus PowerPoint zunächst selbst in PDF zu wandeln.

Was sollte ich bei der Erstellung meiner PDF-Präsentation beachten?

Achten Sie auf die Einbettung der Schriftarten. Querformat sinnvoller als Hochformat. Papierformat: DIN A4. Dann keine heruntergeladene Präsentation besser ausgedruckt werden. Füllen Sie die Folien nicht zu voll! Sie können nicht wissen, ob Ihr Publikum Ihre Präsentation auf 3 Zoll Handys oder 38 Zoll Monitoren verfolgt. Wenn möglich, gestalten Sie barrierfrei. Verwenden Sie bei PowerPoint keine ausgeblendeten Folien, da diese nach der Konvertierung nicht mehr angezeigt werden.

Ich habe ein PDF zum Präsentieren, aber in BBB werden nicht die korrekten Schriften und Symbole angezeigt

Schriftarten müssen in dem PDF-Dokument eingebettet sein. Das ist zwar ein Standard bei PDFs aber es gibt ein paar Tücken. Schriftarten, deren Einbettung aus Lizenzgründen untersagt ist, werden nicht in das PDF aufgenommen. Einige Programme geben vor der PDF-Erstellung einen Hinweis. Fast alle Microsoftprogramme lassen Nutzer*innen aber im Unklaren.

Alle Microsoft-Programme können etliche Open Type Schriften mit Postscript Outlines nicht einbetten (Dateiendung: otf). Open Type Schriften mit True Type Outlines (Dateiendung: ttf) sind kein Problem. Abhilfe schafft hier, das PDF nicht mit der integrierten Funktion von Word und PowerPoint zu erstellen, sondern auf Plugins von PDF-XChange oder Acrobat zurückzugreifen. Allerdings kann dadurch die Barrierefreiheit leiden.

Kann ich Videos/Audio-Dateien vom Medienserver der Universität einbinden?

Es ist möglich, Dateien vom Medienserver einzubinden und abzuspielen. Unterstützt werden MP3- und MP4-Dateien. Bitte beachten Sie, dass der Link, den Sie angeben, auf .mp3 oder .mp4 enden muss.

Wenn Sie Videodateien abspielen möchten, werden die Bedienelemente (Start, Pause, etc.) leider derzeit nicht eingeblendet. Wir haben den Fehler den Entwickler*innen gemeldet und hoffen, ihn in einer zukünftigen Version beseitigen zu können. Bitte klicken Sie einmal auf das Video, um dieses zu fokussieren. Drücken Sie dann die Leertaste, um das Abspielen zu starten bzw. zu pausieren. Drücken und halten Sie die Pfeiltasten, um vor- bzw. zurückzuspulen.

Beachten Sie zu Problemen mit Audiodateien in Firefox bitte den nächsten Punkt.

Wie kann ich .mp3 Audiodateien abspielen?

Aktuell ist das Abspielen von .mp3 Dateien leider nur mit Firefox möglich. Dieser Fehler wurde von uns gemeldet und wird hoffentlich in der nächsten Version behoben.

Wenn Sie eine .mp3 Audiodatei in einer BBB-Session abspielen möchten, können Sie dies mithilfe der OwnCloud und der Funktion Externes Video teilen umsetzen. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

  • Laden Sie zuerst die .mp3 Datei in der OwnCloud hoch.
  • Erstellen Sie nun einen öffentlichen Link um die Datei zu teilen. Klicken sie dazu auf das Teilen Symbol in der Dateiansicht.
  • Sie können den so erstellten Link nun in die Zwischenablage kopieren.
  • Klicken Sie nun in der BBB-Session auf das + Symbol und wählen Sie Externes Video teilen.
  • Fügen Sie den eben Kopierten Link nun in den geöffneten Dialog ein und ergänzen Sie ihn um /download?.mp3
  • Klicken Sie danach auf Neues Video teilen. Jetzt sollte in der BBB-Session ein Abspieldialog angezeigt werden.
  • Wenn Sie dort auf Play klicken wird die Audiodatei für alle Teilnehmer gleichzeitig abgespielt.

Quelle für Webcam und Mikrofon ändern

Statt Webcam und Mikrofon kann man eine andere Quelle einspeisen. Das geht entweder über Software oder über ein Videomischpult mit externen Zuspielern, welches vom Betriebssystem als Webcam erkannt wird.

Software

Kommerziell gibt es die Programme Many Cam (https://manycam.com/) und You Cam (https://de.cyberlink.com/products/youcam). In unserem Rahmen hat das aber noch keiner getestet. Für die Open Source Software OBS Studio (https://obsproject.com/) gibt es positive Erfahrungsberichte. In Verbindung mit dem Plugin OBS-VirtualCam (https://obsproject.com/forum/resources/obs-virtualcam.539/) lässt sich OBS als Webcam in BBB nutzen.

Videomischpulte, wie das ATEM Mini (https://www.blackmagicdesign.com/de/products/atemmini), können vom Betriebssystem als Webcam erkannt werden. Die Bild- und Tonquellen werden über das Mischpult eingestellt. Es ist weitere Hardware erforderlich.

Hier genannte Hard- und Software sind nicht zwingend getestet worden und sind keine Kaufempfehlung. Sie stellen hier nur Beispiele dar, wie die zugrunde liegende Aufgabenstellung realisiert werden könnte. Praxisberichte und weitere Lösungen sind willkommen.

Wie kann ich Gruppenarbeiten in BigBlueButton realisieren?

Über die Funktion „Breakout-Räume erstellen“ haben Sie die Möglichkeit maximal 8 neue Räume für eine Gruppenarbeit einzurichten. Es sind vom Hauptraum unabhängige Räume, die sich in einem neuen Fenster öffnen und von Ihnen zeitlich reguliert werden können. Durch das neu geöffnete Fenster haben die Teilnehmer die Möglichkeit jederzeit wieder in den Hauptraum zu gelangen, um Sie bei Problemen oder Fragen zu kontaktieren. In den Breakout-Räumen können die jeweiligen Gruppen separate Videokonferenzen abhalten. Sie als Moderator des Hauptraumes können sich bei Bedarf jederzeit in die jeweiligen Räume reinschalten, um mögliche Fragen zu beantworten.

Für die Erstellung eines Breakout-Raumes gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol neben dem Bereich Teilnehmer.
  • Wählen Sie „Breakout-Raum erstellen“ aus.
  • Geben Sie nun die gewünschte Anzahl der Räume und das Zeitlimit an.
  • Entscheiden Sie, ob die Teilnehmer zufällig zugeordnet werden sollen, oder diese sich die Gruppen selbst aussuchen können.
  • Wenn Sie „Den Teilnehmern erlauben, sich selber einen Breakout-Raum auszusuchen“ anhaken, können die Teilnehmer*innen am Anfang der BR-Sitzung direkt und während der BR-Sitzung über den Hauptraum einen Breakout-Raum auswählen.
  • Alternativ können Sie jede*m Teilnehmenden manuell per „Drag & Drop“ einen bestimmten Raum zuweisen.
  • Klicken Sie auf „Erstellen“.

Bitte beachten Sie:

  • Es ist nicht möglich, die Breakout-Räume umzubennen.
  • Wenn Sie einen Breakout-Raum erstellen, können Sie ein Zeilimit setzen. Nach dieser Zeit werden die Breakout-Räume aufgelöst. Bite beachten Sie, dass Inhalte, die in einem Breakout-Raum erstellt wurden (z.B. Entwürfe, geteilte Notizen…) verloren gehen, wenn das Zeitlimit überschritten ist.
  • Alle Breakout-Raum Mitglieder sind in dem Raum Moderatoren.
  • Die Raumanzahl ist auf acht beschränkt.
  • In dem Breakout-Räumen erscheint die im Hauptraum zuletzt gezeigte Folie (nur 1 Seite).
  • Die Inhalte der geteilten Notizen und des Whiteboards gehen verloren, wenn der Raum beendet wird. Die Teilnehmer*innen müssen sich selbst rechtzeitig um eine Sicherung bemühen. Beim Whiteboard geht nur ein Screenschot.
  • Über den Hauptraum können die Teilnehmer*innen an Moderator*innen Nachrichten senden. Das geht nicht innerhalb des Breakout-Raums.

Ist meine BBB-Veranstaltung/-Konferenz barrierefrei nutzbar?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten und hängt davon ab, was Sie vor haben.

Grundsätzlich erfüllt BBB die Stufe AA der WCAG, wenn auch mit ein paar Einschränkungen. Wenn es nur um Audio-/Videokonferenzen geht, sollte es keine Probleme geben.

Sobald Sie aber eine Präsentation, ein Video oder den Desktop zeigen, müssen Sie dafür sorgen, dass diese Inhalte barrierefrei aufbereitet sind. Beachten Sie bitte, dass Präsentationen bei Teilnehmern grundsätzlich als 'Video' erscheinen, auch wenn Sie ein PDF hochgeladen haben.

Das ist nicht möglich. Möchten Sie allen Teilneher*innen Links zur Verfügung stellen, können sie diese in den Öffentlichen Chat oder in die geteilten Notizen schreiben.

Das Whiteboard ist weg! / Wie bekomme ich eine leere Seite?

Das Whiteboard hängt eng mit der Präsentation zusammen. Wird die Präsentation geschlossen gibt es kein Whiteboard mehr. Hat die Präsentationen keine leeren Seiten, haben Sie auch kein leeres Whiteboard.

Lösung: Bereiten Sie PDF-Dateien vor, die Sie als Vorlage für ein Whiteboard nutzen. Dabei ist es egal, ob Sie Blankoseiten nutzen oder karierte, linierte o.ä. Seiten erstellen. Diese Präsentation stellen Sie bei Bedarf bei BBB ein.

Kann ich BBB für meine Onlinesprechstunde nutzen?

Eine Sprechstunde mit kontrolliertem Zugang in der Reihenfolge des Erscheinens könnte so funktionieren:

  1. Erstellen Sie einen Konferenzraum über Greenlight (https://meet.gwdg.de)
  2. Einstellungen in der Raumverwaltung wie folgt:
    • alles abschalten
    • „Freigabe durch Moderator bevor der Raum betreten werden kann“ einschalten

Diese Einstellmöglichkeiten haben Sie NICHT, wenn Sie den Raum über Stud.IP oder Moodle einrichten!

Versenden/Veröffentlichen Sie den Link zum Raum.

Der Raum ist nur aktiv, wenn Sie die Konferenz starten. Sobald Sie die Sitzung gestartet haben, bekommen Sie eine Liste mit wartenden Teilnehmer*innen mit Nummern. Die Reihenfolge entspricht der Reihenfolge des Logins, so dass Sie die Teilnehmer*innen in der Reihenfolge ihres Erscheinens in die Konferenz holen können. Achten Sie darauf, dass die beendeten Teilnehmer*innen wirklich den Raum verlassen. Evtl. müssen Sie diese entfernen.

Aufzeichnungen

Kann ich eine Sitzung aufzeichen?

Oberhalb der Präsentation befindet sich ein Button „Aufzeichnung starten“.

Wenn Sie ein Meeting aufzeichnen möchten, beachten Sie bitte im Vorfeld die Persönlichkeitsrechte und den Datenschutz aller beteiligten Personen und stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Berechtigungen vorliegen.

Was genau wird aufgezeichnet?

Aufgezeichnet werden aktivierte Kamerabilder, öffentlicher Chat und die Präsentationsoberfläche samt hochgeladener Präsentationen, Bildschirmfreigabe und der auf dem Whiteboard oder Folien gemachten Annotationen. Die Teilnehmerliste, geteilte Notizen, geteilte Videos und Gruppenarbeiten in Breakout-Räumen werden hingegen nicht mit aufgenommen. Im Falle von Umfragen werden nur die veröffentlichten Umfrageergebnisse im Video abgebildet.

Wie lange dauert es, bis meine Aufzeichnung verfügbar ist?

In der Regel sind die Aufzeichnungen nicht unmittelbar nach Beendigung des Meetings verfügbar. Es kann zwischen wenige Minuten bis zu einigen Stunden dauern, bis Sie Ihre Aufzeichnungen vorfinden.

Wo werden die Aufzeichnungen gespeichert?

Die Aufzeichnungen liegen ausschließlich inhouse auf dem Storage-System der GWDG. Der Zugriff ist über wirksame und industrieübliche Mechanismen gegen unbefugten Zugriff abgesichert. Es ist aber möglich, eine veröffentlichte Aufzeichnung von überall her abzurufen, sofern der Link bekannt ist.

Wie aktiviere ich Aufzeichnungen bei Greenlight (meet.gwdg.de)?

Seit dem 22. Oktober 2020 bietet Greenlight in den Raumeinstellungen die Option „Aufnahme des Raumes erlauben“ an. Wenn diese Option nicht aktiviert ist, ist es nicht möglich, eine Aufnahme zu starten. Bei allen bisher bestehenden Räumen wurde die Aufnahme deaktiviert und muss manuell aktiviert werden.

Sie können diese Option sowohl bei bestehenden Räumen als auch bei neuen Räumen aktivieren.

1. Klicken Sie auf die drei Punkte neben einem bestehenden Raum und dann auf „Raumeinstellungen“ oder klicken Sie alternativ „Raum erstellen“ (Screenshot)

2. Aktivieren Sie „Aufnahme des Raumes erlauben“ (Screenshot)

Wenn die Option „Aufnahme des Raumes erlauben“ in den Raumeinstellungen ausgewählt ist, erscheint nach Betreten des Raums der Button „Aufzeichnung starten“. Wird dieser gedrückt, wird die Sitzung aufgezeichnet. Um die Aufzeichnung zu unterbrechen, drücken Sie den Button bitte erneut.

Wenn Sie die Einstellungen ändern, während eine Sitzung läuft, müssen sie die Sitzung zunächst beenden und dann neu starten, damit der Button zur Aufnahme angezeigt wird.

Wenn Sie die Option „Aufnahme des Raumes erlauben“ deaktivieren, bleiben selbstverständlich alle bisherigen Aufzeichnungen erhalten.

Warum ist "Aufnahme des Raumes erlauben" in Greenlight (meet.gwdg.de) nicht immer aktiviert?

Um Aufnahmen durchzuführen zu können, ist es bei BigBlueButton technisch erforderlich, dass der Server die Sitzung zwischenspeichert, auch wenn der Button „Aufzeichnung starten“ nicht betätigt wurde. Auch wenn die GWDG bei Nicht-Aufzeichnung diese Daten automatisiert nach der Sitzung löscht, sollte die Erhebung von persönlichen Daten grundsätzlich auf ein Minimum beschränkt sein. Daher hat sich die GWDG dazu entschieden, die Möglichkeit zur Aufzeichnung in einem Raum mit einem Opt-In zu versehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel Datenschutz in BigBlueButton.

Kann ich die Aufzeichnung meines Meetings herunterladen?

In der aktuellen Version von BBB ist ein Download der Aufzeichnungen leider nicht vorgesehen.

Kann ich die Aufzeichnung meines Meetings nachträglich bearbeiten?

Eine nachträgliche Bearbeitung von Aufzeichnungen ist nicht möglich.

Wie kann ich die Aufzeichnung einer Veranstaltung löschen?

Aufzeichnungen werden auf Anfrage durch das GWDG-Team gelöscht. Bitte wenden Sie sich an den Support und nennen Sie die betreffende Benutzerkennung und Meeting-ID. Wir löschen die Aufzeichnung dann für Sie.

Kann ich Aufzeichnungen längerfristig nutzen?

Aktuell beträgt die Aufbewahrungsdauer für Aufzeichnungen mindestens ein Semester, damit sie zum zweiten Prüfungstermin noch zur Verfügung stehen. Diese Frist bezieht sich ausschließlich auf veröffentlichte („published“) Aufnahmen. Ein finales Konzept zum automatischen Löschen folgt demnächst, sowohl für publizierte als auch für nicht-publizierte Aufnahmen.

Bitte beachten Sie, dass Aufzeichnungen von BBB-Veranstaltungen nicht heruntergeladen und/oder nachbearbeitet werden können. Falls Sie eine Veranstaltung bzw. deren Aufzeichnung für künftige Semester dauerhaft vorhalten und ggf. jeweils aktualisieren möchten, empfiehlt sich die Nutzung des Medienservers der Universität Göttingen. Einige Dozierende haben in diesem Zusammenhang bereits gute Erfahrungen mit Opencast Studio gemacht. Diese Lösung beobachten wir zur Zeit mit Interesse und überlegen, sie künftig auch als Service anzubieten.

Fehlerbehebung/Probleme

Der Echotest benötigt sehr lang

Das kann vorkommen. Unsere Beobachtung ist, dass bei allen chromebasierten Browsern der Vorgang deutlich schneller geht. (Google Chrome, Chromium, Opera, Vivaldi, Microsoft Edge ab Version 79 …).

Ich kann kein Video zur Verfügung stellen

  • keine Freigabe im Browser bzw. Freigabe abgelehnt → Freigabe erteilen (zumeist: links neben der Addresszeile auf das Schloss-Symbol klicken und dort Kamerafreigabe erteilen).
  • Allgemeine Funktion testen, z.B. mit https://webcammictest.com/de/
  • Anderes Programm nutzt die Webcam: Alle anderen Programme schließen.
  • Externe Webcam nicht korrekt angeschlossen: Stecker überprüfen.
  • Webcam abgedeckt: Integrierten Schieber oder Klappe öffnen.
  • Windows: Einstellungen→Datenschutz→Kamera überprüfen

Mein Mikrofon funktioniert nicht

Keine Freigabe im Browser bzw. Freigabe abgelehnt → Freigabe erteilen (zumeist: links neben der Addresszeile auf das Schloss-Symbol klicken und dort Kamerafreigabe erteilen).

Eventuell ist das Mikrofon auch nur sehr leise – vgl. nächster Punkt.

Mikrofon ist zu leise

  • Der Abstand zum Mund ist eventuell zu groß.
  • Mikrofon wird von Kleidungsstück (z.B. vom Kragen) verdeckt.
  • Mikrofon wird von der Hand verdeckt (z.B. bei Handys).
  • Empfindlichkeit des Mikros erhöhen:
    • Windows: In der Regel ist der Pegel bereits auf 100% eingestellt. Überprüfen und Ändern wie folgt: Einstellungen → System → Sound; Im Bereich Eingabe kann man den Pegel sehen, das Mikrofon auswählen und über „Geräteeigenschaften“ den Pegel ändern.
    • MAC OS:
    • Android: Android bietet keine Möglichkeit, die Mikrofonempfindlichkeit einzustellen.
    • iOS: iOS bietet keine Möglichkeit die Mikrofonempfindlichkeit einzustellen.
    • Linux: in den Audio-Optionen des Kontrollzentrums oder er Systemsteuerung kann der Pegel erhöht werden. Alternativ kann auf aktuellen Distributionen das Programm „pavucontrol“ verwendet werden.

Verbindung schlecht

  • Kabelverbindung statt WLAN nutzen.
  • Im Randbereich der WLAN-Ausleuchtung: Näher an den WLAN-Accesspoint rücken.
  • Viele Menschen nutzen gleichzeitig denselben WLAN-Accesspoint: Anderen, weniger benutzten WLAN-Accesspoint/Ort aufsuchen.
  • Gleichzeitig laufende Programme, die Netzverbindungen intensiv nutzen, beenden, z.B. Downloads, Musikstreaming, Filesharing.
  • Anderes Netzwerk aufsuchen.
  • Webcamübertragung Qualität verringern oder abschalten.
  • Verbindung gedrosselt, da Datenvolumen des Handytarifes aufgebraucht.

Desktopfreigabe funktioniert nicht

  • Sie verfügen nicht über die Rechte zur Freigabe:

Von sich aus Freigeben können nur Veranstalter und Moderatoren. Der Moderator muss Ihnen zunächst das Recht für die Freigabe geben.

  • Sie nutzen BBB von einem mobilen Gerät mit Android oder iOS.

Hier geht das Freigeben des Desktops/Bildschirms nicht.

  • Sie verwenden unter macOS Safari und können den Bildschirm nicht freigeben bzw. sehen diese Option gar nicht

Safari unterstützt leider nicht alle Funktionen von BBB bitte verwenden Sie Firefox oder Chrome.

Ich kann Aufzeichnungen nicht ansehen

Es scheint ein Problem mit Safari beim Abspielen von Aufzeichnungen zu geben. Betrachten Sie die Aufzeichnungen stattdessen mit einem anderen Browser, z.B. Chromium, Google Chrome oder Vivaldi.

Auswahl „Konferenz-Stummschalten aufheben“ funktioniert nicht

Hierbei handelt es sich um einen Bug, der aktuell noch nicht behoben werden kann. Die Teilnehmer*innen müssen ihr Mikrofon vorerst selbst aktivieren, um wieder sprechen zu können.

Was kann ich tun, wenn eine Konferenz nicht funktioniert (z.B. Personen können nicht dem Audiosignal beitreten und bekommen einen Fehler gezeigt)?

Wenn das Problem bei einer einzelnen Person auftritt:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Problem nicht bspw. auftritt, da die betroffene Person keine Freigabe für Mikrofon- oder Webcamübertragung erteilt hat.
  2. Weisen Sie darauf hin, dass BBB mit einem Chromium-basierten Browser (wie Google Chrome, Vivaldi) besser kompatibel ist.
  3. Bitten Sie die betroffene Person bei darum, per Telefon der Konferenz beizutreten (Achtung: es können Kosten entstehen (Ortstarif). Bitte nur empfehlen, wenn eine Flatrate vorhanden ist).
  4. Weisen Sie die betroffene Person auf diese FAQ hin.
  5. Fragen Sie, ob die Nutzung von BBB zuvor ohne Probleme erfolgt ist. Falls dies der Fall gewesen ist, empfehlen wir, die Session zu beenden und erneut zu starten (siehe nächster Punkt).

Wenn das Problem bei mehreren Nutzer*innen oder in Setups auftritt, die bei vorheriger Nutzung ohne Probleme funktioniert haben, handelt es sich vermutlich um ein serverseitiges Problem.

  1. Schließen Sie den Raum (auf die drei Punkte rechts oben drücken → „End Meeting“).
  2. Warten Sie mindestens 2 Minuten.
  3. Starten Sie eine neue Session.

Bitte geben Sie auch unserem Support oder im RocketChat Bescheid, welcher Fehler aufgetreten ist (eine Fehlernummer wird rechts oben kurz angezeigt, sobald der Fehler auftritt) und in welchem Raum dies passiert ist (z.B. B1 für https://b1.meet.gwdg.de/).

Kann eine Internetverbindung abbrechen, wenn man einen Breakout-Raum betritt?

Beim Betreten eines Breakout-Raumes werden neue Audio- und Video-Verbindungen gestartet. Bei einer ohnehin schwachen Internetverbindung ist es möglich, dass diese dann komplett abbricht.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise in den entsprechenden FAQs:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information