Die GWDG - Leichte Sprache

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen mbH. Die Abkürzung ist GWDG. Das spricht man Ge We De Ge.

Die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen (GWDG) ist ein Rechenzentrum. Es gehört zu der Georg-August-Universität Göttingen und der Max-Planck-Gesellschaft. Ein Rechenzentrum ist eine Einrichtung in der viele Computer-Systeme betrieben werden. Es bietet auch viele Software-Lösungen an. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen benutzen diese Computer-Systeme und Software-Lösungen für ihre Forschung.

Aufgaben sind zum Beispiel:

  • Software-Lösungen anbieten
  • Computer-Systeme bereitstellen
  • Daten sicher und lange zu speichern

Einige Personen an der GWDG forschen auch selber. Sie kennen sich mit dem Wissens-Gebiet Informatik besonders gut aus. Informatik ist ihr Fach-Gebiet. Sie fragen zum Beispiel:

  • Wie können Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zusammenarbeiten, wenn Sie nicht an einem Ort sind?
  • Wie schützen wir digitale Informationen, damit sie nicht geklaut werden können.
  • Wie können Computersysteme noch besser zusammenarbeiten, um ganz viele Daten gleichzeitig zu benutzen?

Die GWDG sagt: Wir wollen das Wissen unserer Forscherinnen und Forscher an junge Menschen weitergeben. Einige junge Menschen kommen an die GWDG und machen eine Ausbildung. Andere junge Menschen forschen bei uns. Sie schreiben später eine Abschlussarbeit an der Universität.

Bei der GWDG arbeiten rund 160 Menschen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information