Neue Dienste in der Academic Cloud: GWDG Meet, Chat, Dataverse

In den letzten Wochen haben uns von verschiedenen Seiten Wünsche zu weiteren Diensten in der Academic Cloud erreicht. Um in Zeiten von COVID-19 alle teilnehmenden Hochschulen der Academic Cloud in Niedersachsen weiter zu unterstützen, haben wir daher das Angebot der Academic Cloud um drei Dienste erweitert: Meet, Chat und Repository.

Die Dienste stehen seit dem 19.05.2020 allen Hochschulen in Niedersachsen wie gewohnt über das Portal https://academiccloud.de zur Verfügung. Die Academic Cloud ist eine gemeinsame Infrastruktur des LANIT/RZ der Hochschulrechenzentren in Niedersachsen.

Meet

Die GWDG bietet die Videokonferenzlösung BigBlueButton nach einer erfolgreichen Testphase im März seit dem 16.04.2020 produktiv und mit gesteigerter Kapazität auf einer leistungsfähigen Infrastruktur unter https://meet.gwdg.de an. Bisher wird dieser Dienst nur für die Universität Göttingen und die Max-Planck-Gesellschaft angeboten. BigBlueButton eignet sich gut für Videokonferenzen bis ca. 30 Teilnehmer*innen mit Audio und Video sowie Vorlesungen mit bis zu 200 Teilnehmer*innen, aber nur wenigen Video-Streams.

Technisch wird die Plattform zurzeit auf einem Cluster mit acht Hardware-Servern mit insgesamt 512 AMD EPYC Prozessorkernen und 2 TB RAM betrieben und kann bei Bedarf weiter vergrößert werden. Vor diesem Cluster läuft ein hochverfügbarer LoadBalancer-Verbund auf Basis der Software Scalelite in virtuellen Maschinen, die auf ebenfalls virtualisierte Datenbankserver zugreifen. Das System wurde für etwa 10.000 gleichzeitige Teilnehmer*innen in üblichen wissenschaftlichen Szenarien projektiert. Zudem ist eine Telefoneinwahl für bis zu gleichzeitige 250 Teilnehmer*innen möglich. Erste Live-Daten deuten auf eine Skalierbarkeit für bis zu 17.000 gleichzeitige Teilnehmer*innen.

Chat

Rocket.Chat ist ein webbasierter, persistenter Messaging-Dienst mit Fokus auf Gruppenkommunikation. Alle Academic-Cloud-Nutzer*innen können sich somit über eine einfache, intuitiv bedienbare Plattform austauschen. Rocket.Chat unterstützt das Versenden von Dateien, Bildern und Videos sowie die Integration verschiedener Dienste wie GitLab usw. per Bot und API. Der Dienst kann über den Browser verwendet werden, also ohne auf dem eigenen Gerät installiert zu sein. Darüber hinaus gibt es für Windows, macOS und Linux Clients und Apps für mobile Geräte.

Dataverse Repository für Forschungsdaten

In Göttingen betreibt die GWDG bereits GRO.data als ein Forschungsdatenrepositorium, das auf Dataverse basiert. Somit können wir hier auch Dataverse in der Academic Cloud für ein generisches Repository nun verfügbar machen. Es bietet eine anpassbare Auswahl an disziplinspezifischen Metadatensätzen zur Beschreibung der abzulegenden Daten zur Unterstützung von deren Auffindbarkeit sowie eine individuell konfigurierbare Verwaltung der Zugriffsrechte. Dateien können über das Webportal oder per API hochgeladen und mit Metadaten versehen werden. Eine Veröffentlichung der Daten mit automatischer DOI-Vergabe erfolgt nur auf explizite Aktion des Datenbesitzers. Forschende erhalten somit ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur Ablage ihrer Forschungsdaten, sei es zum Zwecke der Datensicherung und Datenversionierung, für den Datenaustausch oder zur Datenpublikation. Die technische Anbindung an spezifische elektronische Laborbücher (ELN), die Möglichkeit der einfachen Verlinkung veröffentlichter Daten im ORCID-Profil der Forschenden sowie die weltweit aktive Entwickler-Community der GRO.data zugrundeliegenden Software Dataverse sind weitere Stärken des Services.