Einrichtungen des Göttingen Campus an fünf weiteren NFDI-Konsortien beteiligt

Auch in der zweiten Förderrunde der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) sind Einrichtungen des Göttingen Campus an insgesamt fünf neuen Konsortien beteiligt. Das hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK) heute bekannt gegeben. In der ersten Förderrunde im vergangenen Oktober waren ebenfalls fünf Göttinger Beteiligungen dabei. Die GWK hatte auf Anregung des Rats für Informationsinfrastrukturen die NFDI als Förderlinie aufgelegt, um Datenbestände aus Wissenschaft und Forschung systematisch zu erschließen, nachhaltig zu sichern und zugänglich zu machen. Rund 85 Millionen Euro fließen in den kommenden Jahren in bis zu 30 verschiedene fachliche Konsortien.

Weitere Informationen …