Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
de:services:storage_services:backup:tsm:anleitungen:scheduler-windows [2018/10/24 10:26]
bnachtw [Konfiguration über die Commandline]
de:services:storage_services:backup:tsm:anleitungen:scheduler-windows [2020/11/05 09:19]
bnachtw [Konfiguration über die Commandline]
Zeile 13: Zeile 13:
 </​WRAP>​ </​WRAP>​
  
-  * Einrichten des TSM-Schedulers:​ <​code>"​C:​\Program Files\Tivoli\TSM\baclient\dsmcutil.exe"​ inst /​name:"<​NAME des Service>"​ /​node:<​Knotenname aus der dsm.opt> /​password:<​Knotenpasswort>​ /autostart:no /​startnow:​no /​optfile:<​Name des optfiles, ggf. Laufwerksname mit >"<​ maskieren!></​code>​Einige Client-Versionen nutzen offensichtlich eine abweichende Systax:<​code>​.\dsmcutil.exe inst schedule /​name:"<​NAME des Service>"​ /​node:<​Knotenname aus der dsm.opt> /​password:<​Knotenpasswort>​ /autostart:no /​startnow:​no /​optfile:<​Name des optfiles, ggf. Laufwerksname mit >"<​ maskieren!></​code>​+  * Einrichten des TSM-Schedulers:​ <​code>"​C:​\Program Files\Tivoli\TSM\baclient\dsmcutil.exe"​ inst /​name:"<​NAME des Service>"​ /​node:<​Knotenname aus der dsm.opt> /​password:<​Knotenpasswort>​ /autostart:yes /​startnow:​no /​optfile:<​Name des optfiles, ggf. Laufwerksname mit >"<​ maskieren!></​code>​Einige Client-Versionen nutzen offensichtlich eine abweichende Systax:<​code>​.\dsmcutil.exe inst schedule /​name:"<​NAME des Service>"​ /​node:<​Knotenname aus der dsm.opt> /​password:<​Knotenpasswort>​ /autostart:yes /​startnow:​no /​optfile:<​Name des optfiles, ggf. Laufwerksname mit >"<​ maskieren!></​code>​
 <WRAP center round important 90%> <WRAP center round important 90%>
 Das ''​sc.exe''​-Kommando erwartet Leerzeichen nach jedem "''​=''"​! Das ''​sc.exe''​-Kommando erwartet Leerzeichen nach jedem "''​=''"​!
 +
 +Im Beispiel werden die Dienst nicht automatisch bei der Einrichtung gestartet ''/​startnow:​no'',​ also manuell starten oder die Option ändern zu ''/​startnow:​yes''​!
 </​WRAP>​ </​WRAP>​