Domänenbeantragung über den DFN-Verein

Soll eine Domäne außerhalb der der von der GWDG verwalteten Domänen verwendet werden, so ist eine solche Domäne bei einem Internet-Service-Provider zu beantragen. Die GWDG empfiehlt die Registrierung solcher Domänen über den DFN-Verein.

Dabei sind die Vorgaben der Universität und der Max-Planck-Gesellschaft für eine Nutzung solcher Domänen zu beachten.

Wir empfehlen, bei der Anmeldung die Domäne an die DNS-Server der GWDG delegieren zu lassen. Als technischer Ansprechpartner (Tech-C) und Ansprechpartner für die Zone (Zone-C) sollten dann der zuständige Mitarbeiter der GWDG, als adminstrativer Ansprechpartner (Admin-C) und Rechnungsempfänger ein Vertreter der antragstellenden Einrichtung angegeben werden.

Um eine Domain zu beantragen, senden Sie bitte eine Mail an hostmaster@gwdg.de mit allen folgenden Angaben:

  • Eigene Einrichtung (Uni, MPG, GWDG)
  • Name der gewünschten Domain
  • Inhaber der Domain (meist InstitutsleiterIn)
    • Voller Name
    • Straße und Hausnummer des Instituts
    • PLZ und Ort
    • Telefonnummer
    • FAX-Nummer
    • Mail-Adresse
  • Gewünschter Rechnungsempfänger (Uni oder eigenes Institut)
  • Bei Domainumzügen noch den AUTHCODE des bisherigen Anbieters.

Domänen-Umzug zum DFN-Verein

Sie können eine bestehende Domäne auch zum DFN umziehen. Dafür gelten die selben Richtlinien wie oben und wir benötigen die selben Angaben und zusätzlich einen sogenannten AUTHCODE vom alten Anbieter/ Hoster der Domäne. Diese erhalten Sie auf Anfrage bei eben diesem.