Dies ist eine alte Version des Dokuments!


PDF-XChange Pro

PDF-XChange Pro (Windows)

PDF-XChange Pro für die Universität Göttingen

Die GWDG hat für die gesamte Universität Göttingen, einschließlich des Universitätsklinikums Göttingen (UMG), eine akademische Campuslizenz für das Softwareprodukt PDF-Xchange Pro von Tracker Products erworben.

PDF-XChange kann PDF-Dokumente erstellen und bearbeiten. Für eine vollständige Funktionsübersicht schauen Sie bitte auf die Homepage der Software. Die Pro-Version enthält PDF-XChange Standard, PDF-Tools sowie den PDF-XChange Editor.

Nutzung und Finanzierung

Die Software darf auf allen Windows-Systemen der Universität Göttingen (nur Institutssysteme) in beliebiger Anzahl verwendet werden. Die Studenten können die Software über die von der Universität bereitgestellten CIP-Pools nutzen. Bis Ende 2019 ist ein Upgrade-Service enthalten, der bei Bedarf auch verlängert werden kann.

Die Finanzierung der Lizenz erfolgte bereits durch das Universitätsklinikum Göttingen (UMG) und die Verwaltung der Universität Göttingen (Abteilung IT). Daher muss kein Institut für die Software erneut zahlen.

Beschaffung von Software und Lizenzschlüssel

Die neueste Software kann hier oder sogar direkt vom Hersteller heruntergeladen werden (hier gibt es auch MSI-Pakete für die Netzwerkinstallation und Handbücher). Nach der Installation kann es für eine begrenzte Zeit getestet werden. Für eine dauerhafte Nutzung ist ein Lizenzschlüssel erforderlich, der bei der GWDG erhältlich ist.

Zu diesem Zweck senden Sie bitte eine E-Mail an support@gwdg.de mit dem Betreff „PDF-XChange“. Der Lizenzschlüssel wird dann per E-Mail an die in einer Datei angegebene Adresse gesendet. Weitere Lizenzschlüssel (z. B. für die Version7) können auf die gleiche Weise angefordert werden.

Installation des Lizenzschlüssels

Der einfachste Weg, den Lizenzschlüssel in das System zu integrieren, ist die Installation der Software. Zu diesem Zweck muss der Inhalt der Datei, die den Lizenzschlüssel enthält, in die Zwischenablage kopiert und von der Installation im entsprechenden Feld referenziert werden.

Der Lizenzschlüssel kann auch über das Menü „Hilfe“ eingegeben werden.