Wiederherstellung von Daten

In den persönlichen und Instituts-Netzlaufwerken können Sie versehentlich gelöschte oder überschriebene Ordner und Dateien selbstständig wiederherstellen. Dazu gehen Sie mit einem Rechtsklick auf den Ordner, der die Daten beinhaltet und wählen „Eigenschaften“ aus. Dort finden Sie den Reiter „Vorgängerversionen“, in dem Sie eine Auflistung der gesicherten Daten der letzten mindestens 4 Wochen finden.

Durch einen Doppelklick auf einen der Einträge öffnet sich ein neues Datei-Explorerfenster, in dem Sie die den Ordner und die Dateien zu dem gewählten Zeitpunkt sehen. Von dort können Sie die Dateien wieder in Ihre aktuelle Ordnerstruktur kopieren.

Bitte beachten Sie: Die Reiterkarte „Vorgängerversion“ ist nur auf Windows verfügbar. Steht Ihnen kein Computer mit Windows zur Verfügung, können Sie die Funktion über unseren Windows Remote Desktop Server nutzen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information