Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
de:services:network_services:goenet:konfiguration [2017/08/04 14:44]
sklemer1 [Grundeinstellungen] 2017-version without proxy-arp
de:services:network_services:goenet:konfiguration [2017/08/04 14:46]
sklemer1 alte Version wieder hergestellt (2017/08/04 14:34)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Endgerätekonfiguration im GÖNET ======
  
 +Für den Betrieb von Rechnern im GÖNET müssen verschiedene Einstellungen vorgenommen werden.
 +
 +===== Vergabe von IP-Adressen =====
 +
 +Für den Betrieb am Netz benötigt jedes Gerät eine IP-Adresse.
 +
 +Die GWDG betreibt ein [[de:​services:​network_services:​ipam:​start|IP-Adress-Managementsystem]],​ in dem den am GÖNET angeschlossenen Einrichtungen Adressbereiche zugeordnet sind. Die Zuordnung einzelner IP-Adressen zu Rechnern der Einrichtung erfolgt durch die Netzwerkbeauftragten der Einrichtungen,​ die IP-Adressen ihres Bereich im IP-Adress-Managementsystem verwalten.
 +
 +Die IP-Adressen können statisch in der Gerätekonfiguration eingetragen werden oder über automatische Konfiguration dynamisch bezogen werden, wenn die physikalische Adresse des Netzwerkadapters (MAC-Adresse) des Geräts im IP-Adress-Managementsystem der GWDG hinterlegt ist (DHCP mit reservierten Adressen).
 +
 +Für den vorübergehenden Anschluss von Gästerechnern und für Anschlüsse in Hörsälen bestehen spezielle Gästenetze und Hörsaalnetze,​ in denen eine dynamische Adressvergabe und automatische Konfiguration auch ohne Reservierung erfolgt. Zugänge in diese Netze werden auf Anforderung an den [[https://​www.gwdg.de/​support|GWDG Support]] konfiguriert.
 +
 +===== Grundeinstellungen =====
 +Die nachstehende Tabelle enthält unbedingt notwendige und häufig benutzte Konfigurationsparameter für Endgeräte:
 +<WRAP center round box 80%>
 +^  Dienst ​  ​^ ​ Einstellung ​ ^  Anmerkung ​ ^
 +| DNS-Server | 134.76.10.46,​134.76.33.21| Der primäre DNS-Server 134.76.10.46 ist als hochverfügbares Paar aus 2 Servern ausgelegt, nicht jedoch der sekundäre. |
 +|Standardgateway,​ Subnetzmaske | | Abhängig vom Subnetz des Geräts. Beide Parameter können vom Netzwerkbeauftragten des Instituts dem [[de:​services:​network_services:​ipam:​start|IP-Adress-Managementsystem (IPAM)]] entnommen oder beim [[https://​www.gwdg.de/​support|GWDG Support]] erfragt werden. Die meisten Endgeräte-Netze unterstützen die automatische Konfiguration mittels DHCP. Von der Verwendung von //​falschen//​ Netzmasken wird abgeraten. | 
 +| Zeitserver, NTP-Server | ntps1.gwdg.de\\ ntps2.gwdg.de\\ ntps3.gwdg.de | Zeitsynchronisation im Netz. \\ Im Active Directory werden für den Zeitdienst die Domänencontroller ​ des Active Directory verwendet ​ (automatische Konfiguration). \\ **Wichtig:​** Innerhalb des GÖNET können aus Sicherheitsgründen keine externe NTP-Server wie die von Microsoft oder pool.ntp.org verwendet werden. |
 +| WINS-Server ​ | 134.76.26.21,​ \\ 134.76.11.71 | Windows Name Server dienen der  Namensauflösung beim Zugriff auf  Dienste in Windows-Netzwerken. |
 +| Webproxy-Server | www-cache.gwdg.de Port 3128 | Indirekter Zugang zum World-Wide-Web,​ notwendig für Rechner, die keine öffentliche IP-Adresse haben. |
 +
 +</​WRAP>​