Dies ist eine alte Version des Dokuments!


eduroam mit Android

Hinweis bei Passwortänderung Ihres GWDG-Accounts:
Sollten Sie Ihr Passwort für Ihren GWDG-Account nach den Einrichten des eduroam Profils ändern, so muss das Passwort auch auf Ihrem Android-Gerät geändert werden. Ansonsten kann die Netzwerkverbindung nicht aufgebaut werden.

Einrichtung des eduroam-WLAN mit dem CAT-Tool

1. Um eine sichere Konfiguration zu gewährleisten, ist der Konfigurationsassistent (CAT-App) notwendig. Dieser ist aus dem Google PlayStore zu beziehen. Achten Sie dabei auf die Anbieterinformation „GÉANT Association“. Alternativ können Sie die APK direkt beim DFN herunterladen.

2. Nachdem Sie die „eduroamCAT App“ installiert haben, öffnen Sie die App und wählen das eduroam-Profil für die Universität Göttingen und GWDG. Falls für Ihre Einrichtung auf der „GÉANT Association“-Seite eine eigene Profildatei eingerichtet wurde, verwenden Sie diese.

3.1. Ist der Standort-Service in Ihrem Telefon aktiviert und Sie befinden sich gerade in Göttingen, sollte auf der Startseite der App unter „Konfiguration in der Umgebung“ die GWDG Göttingen angezeigt werden. Alternativ können Sie in der App auf der Startseite über „Manuelle Suche“ die GWDG Göttingen eingeben. Bitte wählen Sie nun GWDG Göttingen aus. Es erscheint nun eine Zusammenfassung der Konfigurationsdatei. Zum Installieren betätigen Sie den Buttton „Installieren“.

3.2. Eine weitere Möglichkeit ist, das eduroam-Installationsprogramm über die Download-Seite per direkten Link hier herunterzuladen. Nach dem Herunterladen über den Button wählen Sie im Menü „Organisation“ Ihre Einrichtung aus. Für eduroam-Benutzer mit GWDG-Account, heißt die Organisation GWDG Göttingen. Anschließend wählen Sie über den Button die gewünschte Android-Version.

4. Bestätigen Sie mit „Ja“, dass Sie das Profil installieren möchten.

5. Anschließend geben Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort ein. Verwenden sie den Benutzernamen entsprechend der Tabelle Benutzername in der Benutzername-Sektion dieses Artikels. Danach weiter mit „Installieren“.

6. Abschließend werden die Geräte-Einstellungen für das installierte Profil angezeigt.

Manuelle eduroam-Konfiguration

Bitte verwenden Sie die CAT-App, um eine sichere Konfiguration zu gewährleisten!

Die manuelle Konfiguration sollte nur in Ausnahmefällen verwendet werden da unter Android manuell keine sichere Zertifikatsprüfung eingerichtet werden kann. Die Einrichtung des Rootzertifikates ist zwar notwendig, stellt aber alleine noch nicht sicher, dass die Logindaten nur an den Loginserver der GWDG übertragen werden.

Diese Anleitung zeigt welche Einstellungen auf einem Gerät mit Android vorzunehmen sind, um eine eduroam Verbindung manuell herzustellen. Führen Sie die manuelle Konfiguration nur dann durch, wenn die Konfiguration einer eduroam Verbindung mittels CAT (Configuration Assistant Tool) nicht möglich ist.

Wurzelzertifikat für WLAN-Nutzung

Um eine sichere Verbindung mit eduroam herzustellen, ist es notwendig das Wurzelzertifikat geladen und installiert zu haben. Obwohl das Zertifikat bereits in Android enthalten ist, wird es standardmäßig nur für VPN und Anwendungen, aber nicht für WLAN verwendet. Zu diesem Zweck muss es erneut installiert werden. Folgen Sie den hier verlinkten Schritten, um das Wurzelzertifikat für WLAN-Nutzung herunterzuladen und zu installieren.

Hinweis: Das Wurzelzertifikat muss nach der Löschung eines WLAN-Profils, welches das Zertifikat genutzt hat, erneut installiert werden. Dabei ist darauf zu achten, dass bei einigen Android-Geräten ein bereits einmal vergebener Name nicht wieder verwendet werden kann. Löschen Sie ggf. ein bereits vorhandenes eduroam WLAN-Profil, um die Zertifikatsüberprüfung ordnungsgemäß zu konfigurieren. Um ein WLAN-Profil zu löschen oder zu editieren, tippen Sie länger auf das bestehende WLAN-Profil und wählen Sie die Option zum Entfernen aus der Kontextmenü aus.

Anleitung für die manuelle Konfiguration

Bitte beachten Sie, dass sich bei verschiedenen Android-Geräten (je nach Hersteller) die Menüführung etwas unterscheiden kann.

Wenn Sie sich im Empfangsbereich des eduroam WLAN-Netzwerkes befinden, wählen sie über EinstellungenVerbindungenWLAN das Netzwerk eduroam durch Antippen aus. Um die verfügbaren Netze anzuzeigen, muss Ihr WLAN aktiviert sein. In einem neuen Fenster werden Sie dann aufgefordert die eduroam Konfigurationsparameter einzugeben (siehe eduroam Konfigurationsparameter).

Im Screenshot für die Netzwerkeinstellungen sind als Beispiel die Anmeldedaten für einen GWDG-Account dargestellt. Als „Identität“ geben Sie Ihren Benutzernamen entsprechend der Tabelle in der Sektion Benutzername ein. Als „Anonyme Identität“ geben Sie bitte eduroam@gwdg.de ein. Bei einigen Android-Geräten wird die Eingabe der Domäne erwartet. Bitte geben Sie hier eduroam.gwdg.de ein. Nachdem die richtigen Angaben gemacht und bestätigt sind, wird die Verbindung zum eduroam WLAN-Netzwerk dauerhaft hergestellt.

Sollten Sie außerhalb der Reichweite des eduroam WLAN-Netzes sein, so können Sie eduroam über EinstellungenVerbindungenWLANNetzwerk hinzufügen manuell einrichten. Im sich öffnenden Fenster werden Sie dann aufgefordert, die eduroam Konfigurationsparameter einzugeben (siehe auch Screenshot für die Netzwerkeinstellungen).

eduroam Konfigurationsparameter

Netzwerkname
(Bitte Groß - Kleinschreibung beachten)
eduroam
Sicherheit 802.1x EAP
EAP-Methode PEAP
Phase 2-Authentifizierung MSCHAPV2
CA-Zertifikat
(s. Wurzelzertifikat)
T-Telesec Global Root Class 2
(gültig bis 1. Oktober 2033)
Die Identität
(siehe Sektion Benutzername)
GWDG-Kennung
Anonyme Identität
eduroam@gwdg.de
Passwort Als Passwort wird das gleiche Passwort wie zum Einloggen in das GWDG-Portal verwendet. Sie können Ihre Eingabe durch „Kennwort anzeigen“ kontrollieren.

Aktualisieren des WLAN-Passworts nach Änderung des GWDG-Konto-Passworts

Hinweis: Aktualisieren Sie Ihr WLAN-Passwort auf Ihrem Android-Gerät, nachdem Sie das Passwort für Ihr Konto geändert haben. Wenn Sie das Passwort geändert oder ein falsches eingegeben haben, tritt ein „Authentifizierungsproblem“ auf. Navigieren Sie dafür wie oben beschrieben zu „eduroam“. Tippen und halten Sie das gespeicherte Netzwerk „eduroam“ gedrückt, um Verbindungseinstellungen zu löschen oder zu ändern. Wählen Sie „Netzwerkeinstellungen verwalten“.

Speicherung des WLAN-Passworts

Android-Geräte bieten die Sicherung von Daten bei Google an. Hiermit werden umfangreiche persönliche Daten, darunter auch das WLAN-Passwort, unverschlüsselt auf Google-Servern gespeichert. Diese Funktion ist bei einem eingerichteten Google-Konto standardmäßig aktiviert.

Nach der Passwortrichtlinie der Universität dürfen Passwörter nicht an Dritte weitergegeben werden. Daher darf diese Option bei Verwendung der GWDG-Kennung für eduroam nicht aktiviert sein. Sie können diese Option in den Anroid Einstellungen deaktivieren.

Als Alternative Backup-Lösung kann zum Beispiel die App Helium verwendet werden (siehe "GWDG-Nachrichten" Helium Sicherung für Android , die App erfordert kein Rooten des Systems und kann ihre Daten verschlüsselt sichern.