GitLab

Git ist eine Software zur Versionsverwaltung von Dateien. Es ist primär dazu gedacht, Textdateien wie Quellcode, Latex-Dateien oder Skripte zu verwalten. Mit GitLab (https://gitlab.gwdg.de) stellt die GWDG einen Dienst zur Verfügung, mit dem sogenannte Git Repositories einfach verwaltet werden können. Neben der Versionsverwaltung bietet GitLab zusätzlich Management-, Bug-Tracking- sowie Wiki-Funktionalitäten an. Weiterhin lassen sich bei der Zusammenarbeit mit mehreren Personen Überprüfungen von Änderungen über sogenannte „Merge Requests“ durchführen. GitLab ist dem bekannten kommerziellen Dienst github sehr ähnlich.

Weitere Informationen zu git und mögliche Anwendungsfälle finden Sie hier 

Berechtigung

Automatisch nutzungsberechtigt sind alle Mitarbeiter und Studierende der Universität Göttingen sowie Mitarbeiter der Max Planck Gesellschaft.

Studierende und Mitarbeiter der Universität Göttingen sowie Kunden mit einem GWDG-Account melden sich einfach wie gewohnt mit ihrer E-Mailadresse und ihrem Passwort an. Mitarbeiter der Max Planck Gesellschaft, die keinen GWDG-Account besitzen, können sich auf https://gwdg.de mit Ihrer Instituts eMail-Adresse registrieren.

In begründeten Einzelfällen ist es zudem möglich, auch externen Benutzern Zugriff auf GitLab zu geben. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an support@gwdg.de.

Projektlimits

Benutzer können bis zu 20 GitLab-Projekte anlegen. Sollten Sie mehr Projekte benötigen, wenden Sie sich bitte an support@gwdg.de.

Speicherplatz

Git-Repositories sind nicht dafür ausgelegt, große binäre Formate (Bilder, Office Dateien, Multimedia-Dateien) zu speichern. Bitte nutzen Sie für diese Zwecke GWDG ownCloud oder GWDG Cloud Share.

Der Speicherplatz einzelner Projekte ist aktuell nicht limitiert. Sollte uns eine unsachgemäße oder missbräuliche Nutzung von GWDG GitLab auffallen, werden wir Sie kontaktieren und eine passende Lösung erarbeiten. Wir behalten uns vor, den Schreibzugriff auf auffällige Projekte temporär zu sperren.